Jan
10

Ich hab ne verrückte Idee :)


Ja ich hab ne verrückte Idee :)

Kennt ihr das? Ihr arbeitet und arbeitet, habt wenig Zeit für die Familie und am Ende bleibt kaum was vom Verdienst übrig. Nen ganzen Monat nur dafür um die Ausgaben zu decken.

Aber was ist die Alternative? Gibt's denn überhaupt Möglichkeiten aus dem "Hamsterrad" auszusteigen? Ich hab mir lange Gedanken gemacht, viel probiert, Geld verdient und Geld zum Fenster raus geschmissen... Nachdem ich mich durch viele Bücher gelesen habe und einige Konzepte kennengelernt habe, hat sich für mich eine riesen Chance ergeben. Ich behaupte sogar, dass sich so eine Möglichkeit nur einmal im Leben bietet. Zur Rechten Zeit am rechten Ort ;)

Nur ist mir das nicht genug - Ich will was richtig Großes machen. Ich will die totale finanzielle Unabhängigkeit! Aber alleine dauert es halt zu lange und macht auch nicht so viel Spaß wie in der Gemeindschaft. Und hier ist eine Idee entstanden, die gewiss noch ausbaufähig ist.

Ziel ist es ein Netzwerk aufzubauen, mit Menschen die so ticken wie ich. Mit Menschen die auch das Gefühl haben, dass es nicht alles gewesen sein kann. Menschen die raus wollen aus dem Alltag, raus aus dem Hamsterrad. Und vor allem mit irre viel Spaß.
Meine Grundidee dazu ist, sich ein monatliches Einkommen aufzubauen unabhängig von der eigenen Arbeitskraft. Dazu brauch ich ein Konzept, was überdurchschnittlich Gewinn erzeugt, ein geringes Risiko birgt und ich im Fall der Fälle immer über meine Finanzen verfügen kann. Und genau DAS hab ich für mich gefunden. Mein Konzept beruht darauf, dass das ein geringeres Einkommen das nächst höhere finanziert.

Und hier zu meiner Idee:

Ich möchte gern Leuten helfen. Ich möchte mit Leuten zusammenarbeiten die einfach cool drauf sind. Eben Leute, die auch verrückte Ideen haben und einfach mehr erwarten.
Ich habe die Möglichkeit nen Teil meiner Gewinne einfach zu verschenken - ja richtig gelesen ;) Ich gebe einen Teil meiner Gewinne frei für Menschen, die einfach Bock haben was zu probieren! Ich baue somit mein Netzwerk auf, lerne neue Freunde kennen, verdiene Geld dabei und gemeinsam hangeln wir uns vom geringen Nebeneinkommen zu was ganz großem.

Schreibt mich doch gern an, wie ihr die Idee findet. Vielleicht lässt sich ein gemeinsamer Nenner finden. Vielleicht findet ihr auch alles ganz bekloppt. Aber ungewöhnlich große Erfolge beruhen auf verrückten Ideen...

Ich werde hin und wieder hier in meinem neuen Blog den aktuellen Stand der Dinge posten und über Erfolg und/oder Misserfolge berichten.

Ich bin jedenfalls gespannt auf das was kommt =D geschrieben am 10.01.2017 von Perkey

Schlagwörter

geld, verdienen, online, verrückt, idee, spaß, hamsterrad, unabhängigkeit, verdienst, einkommen, nebeneinkommen, beruf, zufriedenheit

Lesenswert Empfehlungen 5

Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar


62 Besucher



Kommentare von anderen Usern

Avatar Perkey schrieb am 11.01.2017 folgenden Kommentar:
Sorry ich schaff's heut nicht mehr genauere Infos zu schreiben. War zu wuselig heute bei mir. Ich geb mir aber Mühe morgen bissel mehr Licht ins Dunkel zu bringen.

Schönen Abend allen noch.

Avatar Miesdrauf schrieb am 11.01.2017 folgenden Kommentar:
Vom geringen Nebeneinkommen zu was ganz großen? Das soll funktionieren?
Dann musst du aber etwas ganz besonderes entdeckt haben.
Ehrlich gesagt, ich bin mittlerweile zu alt um an Wunder zu glauben.

Avatar Indianerle schrieb am 11.01.2017 folgenden Kommentar:
na verrückte aber machbare ideen hab ich auch aber kein geld um patente anzumelden. deshalb muß ich sie fallen lassen. geht bei mir aber nicht um internet.

Avatar Indianerle schrieb am 11.01.2017 folgenden Kommentar:

Avatar Perkey schrieb am 11.01.2017 folgenden Kommentar:
Hey Leute :) is ja irre! Der Wecker hat bei mir vor ner Stunde geklingelt als wäre es der schönste Tag der Welt. Jetzt guck ich kurz hier rein und hab sooo viele Kommentare und PN's - das fetzt! Ich geb mir mal Mühe, dass ich heute Nachmittag ein paar Antworten gebe, da hab ich ein wenig mehr Zeit. Jetzt muss ich gleich zur Arbeit. Aber ehrlich gesagt, das ist genau das wa ich meine... Du stehst früh auf, hast keine Zeit für ein ausgiebiges Frühstück, hetzt zum Kindergarten, dann zur Arbeit nur dass Du morgen genau das Selbe machst. Und einmal pro Jahr fährst dann 2 Wochen in den Urlaub um deine paar gesparten Euros wieder auszugeben. GEILES LEBEN! Ich hasse dieses Hamsterrad, wobei es sich bei mir schon gebessert hat weil ich 13 Jahre selbständig in der Gastronomie war.

@Huski: es ist natürlich nicht so gedacht, dass die die wenig verdienen, dijenigen die viel verdienen unterstützen. Eher umgekehrt. Das war auch mehr auf die eigene Person bezogen. Ich schaffe mir ein kleines passives Einkommen und mit dem Gewinn finanziere ich das mir das nächst größere usw. Alles andere wäre ja Abzocke =)

So jetzt Jacke und Schuhe an und los gehts...

Avatar semi2009 schrieb am 10.01.2017 folgenden Kommentar:
ich lasse mich gerne von verrückten Geschäftsideen inspirieren :-) schreibe Dich auch gerne mal an. Hab da auch schon eine Idee für den Ausbau, die ich Dir gerne vorstellen werde

Avatar huskie-style schrieb am 10.01.2017 folgenden Kommentar:
"Mein Konzept beruht darauf, dass das ein geringeres Einkommen das nächst höhere finanziert." Mein Verständnis von Hilfe beruht eher darauf, daß das nächst höhere Einkommen das geringere unterstützt, aber vielleicht bin auch nur Sozialromantiker.

Avatar Senator67 schrieb am 10.01.2017 folgenden Kommentar:
Hört sich toll an, aber auch ein wenig nach Träumerei. Durch meine Lebenserfahrung bin ich Skeptiker geworden und so ähnliche Aussagen zum Verdienst kenne ich vom Multi-Level-Marketing her.

Wäre schön wenn du genaueres dazu schreiben würdest.