Woche vom 18.12.2016 bis 27.12.2016 - Advent & Weihnachten

tupsi06
Primus-Manager
Beiträge: 11223
Danksagung erhalten: 1 Mal

Dienstag 20. Dezember 2016, 11:20  

Die Geschenke für junior sind schon lange gekauft und wir schenken uns gegenseitig nix. Heiligabend gibts was schnelles (junior hat es immer eilig an diesen Tag :D ) und das Kaninchen für den 1 Weihnachtstag wartet schon im Gefrierschrank und am 2 Weihnachtstag sind wir wie jedes Jahr von Oma und Opa zum Weihnachtsessen in die Gaststätte eingeladen.

Brava-Nana
Primus-Junior
Beiträge: 53

Dienstag 20. Dezember 2016, 15:06  

Mein Mann und ich schenken uns Kleinigkeiten, die zählen mehr als irgendein überteuertes Zeug, wichtig ist, daß es von Herzen kommt. :thumbsup:

Benutzeravatar
harald42
Primus-Stammgast
Beiträge: 477
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Dienstag 20. Dezember 2016, 17:12  

Meine Frau und ich schenken uns schon seit ewiger zeit nichts mehr an weihnachten.
Wenn wir was brauchen oder auch nur so wollen und das budget es hergibt kaufen wir das, somit ist eigentlich das ganze jahr über weihnachten.

Die Kids sind mittlerweile auch schon erwachsen und denen ist ein geldschein :D lieber als ein "sinnloses" Geschenk.

zamexa
Primus-Entdecker
Beiträge: 153

Dienstag 20. Dezember 2016, 18:03  

Wie schon geschrieben, schenken wir uns ja auch nix.

Aber wenn ich das hier lese, müßte der Umstz ja völlig zusammen brechen. :D

Der Handel jubelt aber! :whistling:

Masmiie
Primus-Lehrling
Beiträge: 1228

Dienstag 20. Dezember 2016, 19:37  

Keksbacken ist wichtig in der Adventszeit - schon weil immer wieder welche irgendwo gebraucht werden. Den Job hab ich schon als Teenie übernommen. Damals war dauernd irgendwas, Verein, Schule, Kindergarten, sogar in die Firma mußten mal selbstgebackene Kekse mitgenommen werden - und wir wollten ja auch noch welche haben! Damals waren nussmakronen beliebt. An einem Weihnachten war dank der vielen "kann ich da und dorthin mal ein paar mitnehmen?" trotz mehrfachen Backens mal wieder Ebbe und Makronen waren schon gar keine mehr da, also machte ich mich erneut ans Werk. Als ich das erste Blech rausnahm, klingelte es, mein kleiner Bruder rannte zur Tür, öffnete und jubelte: "Komm schnell, sie hat wieder Makronen gemacht!" Da wußte ich, dass mein Freund - und jetziger Ehemann - draußen war :) er und mein Bruder waren die eifrigsten Vertilger der Makronen.

Jetzt in meiner eigenen kleinen Familie sind es vor allem Vanillekipferl, Spritzgebäck und natürlich Ausstechplätzchen, die gefordert werden. Nebenbei probiere ich jedes Weihnachten neue Rezepte aus, vielleicht komm ich doch mal mit allen durch, die ich dahabe. Gebacken wird in der Regel gemeinschaftlich, ich fertige erstmal die Teige, dann gehts los. Meistens in Hand-zu-Hand-arbeiten, mein Sohn nimmt zum Beispiel gerne die ausgestochenen Plätzchen entgegen und verteilt sie auf dem Blech. Und mein Mann ist fürs eigentliche minutengenaue Backen zuständig. Beim Verzieren hält er sich allerdings raus, hier sind die Kinder umso eifriger dabei.
Masmiie im Netz verstrickt mal hier mal davielleicht auch dort sehr gerne hier oft auch da und auch hier - und auf euren Links

Sascha1982wtal
Primus-Praktikant
Beiträge: 594
Danksagung erhalten: 1 Mal

Mittwoch 21. Dezember 2016, 09:04  

Also es sind ja eh nicht viele Leute da ien Vater und Großeltern sind tot, zu anderen Verwandten keinen Kontakt außer Mutter und zu meinem Bruder. Verschenke fast immer Kleidung.

Was mir aber aufgefallen ist wie teuter Spielzeug geworden ist, so ein Reiterhof 194,95 €.....

Benutzeravatar
Senator67
Primus-Lehrling
Beiträge: 1116
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:02  

Da keine Kinder im Haus sind fällt es aus...

Einzig mein bulgarischer Arbeitskollege bekommt, wie jedes Jahr, etwas für seine beiden kleinen Söhne. Seine Frau macht mir immer zu Weihnachten einen Plätzchenkorb und da muss ich mich ja revangieren. ;)

Brava-Nana
Primus-Junior
Beiträge: 53

Mittwoch 21. Dezember 2016, 14:55  

Mein Mann und ich schenken uns Kleinigkeiten, wie bereits gesagt, die Schwester kriegt einen selbstgemachten Kalender, wie jedes Jahr. :)

zamexa
Primus-Entdecker
Beiträge: 153

Mittwoch 21. Dezember 2016, 17:34  

Die Kinder wollen cash, sind ja auch alt genug und sie kaufen dann was Größeres für sich.

Und Oma bekommt Schnaps und Zigaretten *lach*, damit ist sie 90 geworden!

Soviel zu *schadet der Gesundheit* :whistling:
Zuletzt geändert von zamexa am Mittwoch 21. Dezember 2016, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.

tupsi06
Primus-Manager
Beiträge: 11223
Danksagung erhalten: 1 Mal

Mittwoch 21. Dezember 2016, 19:10  

Mein schönstes Geschenk zu Weihnachten sind die leuchtenden Augen meines Sohnes wenn er seine Geschenke auspackt. Sein Wunschzettel ein Nintendo 2DS und etwas von Star Wars oder den Minions. Junior schenkt uns meistens was selbstgebasteltes worüber sich auch Oma und Opa jedes Jahr wieder freuen.

Sascha1982wtal
Primus-Praktikant
Beiträge: 594
Danksagung erhalten: 1 Mal

Donnerstag 22. Dezember 2016, 08:33  

[b]Weihnachtskarten[/b]

Das ist etwas was ich gar nicht mache und auch noch nie geschrieben habe. Meine MUtter bekommt vlt mal 1-2 Karten und schreibt welche das war es dann aber auch schon.

tupsi06
Primus-Manager
Beiträge: 11223
Danksagung erhalten: 1 Mal

Donnerstag 22. Dezember 2016, 09:28  

Junior bastelt manchmal welche :test
Zuletzt geändert von tupsi06 am Donnerstag 22. Dezember 2016, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.

zamexa
Primus-Entdecker
Beiträge: 153

Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:39  

Ich HABE Weihnachtskarten geschrieben, oft sehr lange, da diesen Leuten nur einmal im Jahr.

Dank der Portokosten, nun nicht mehr!

Es lebe die e-card! (gibt auch hübsche Weihnachtsmotive).

Benutzeravatar
Tricinia
Primus-Entdecker
Beiträge: 168
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Donnerstag 22. Dezember 2016, 16:30  

Leider ist es heutzutage nicht mehr so, dass Weihnachtskarten oder generell Karten per Post kommen.

Ich freue mich aber noch immer über Karten - habe sie damals gesammelt und habe einen Ordner komplett voll!

Mittlerweile erhalte ich nur Karten, die mit einem Geschenk übergeben werden - also alles persönlich und nicht mit der Post.

Ich selbst handhabe es auch so, sei es zu Geburtstagen oder - so wie jetzt - zu Weihnachten.

Ich finde es schön noch eine kleine persönliche Botschaft mit dem Geschenk zu überreichen und ich glaube, dass der Empfänger sich darüber auch immer freut! ^^

Benutzeravatar
Senator67
Primus-Lehrling
Beiträge: 1116
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Donnerstag 22. Dezember 2016, 16:56  

Lang...lang ist es her. Da hat Oma noch gelebt und ich hatte Flausen im Kopf. :D

Weihnachtskarten gibt es bei mir nur auf der Arbeit. Da ist das obligartorisch, genau so wie die Werbegeschenke jedes Jahr. Aber privat schon seit Ewigkeiten keine bekommen, oder gar selbst verschickt.

Masmiie
Primus-Lehrling
Beiträge: 1228

Freitag 23. Dezember 2016, 08:31  

[b]Geschenke [/b]- hm, teilweise im Laden gekauft, teilweise im Netz bestellt und teilweise selbst gemacht. Im Laden gehe ich nicht extra zum Geschenkekaufen hin, sondern halte ab Oktober die Augen offen, ob mir was auffällt, was dem einen oder anderen gefallen würde. Zur Ergänzung gehe ich dann ins Netz und suche gezielt - aber auch das kann spontan sein. Dies Jahr habe ich ein Banner geklickt mit einem Puppenhaus, wollte mir das genauer ansehen - und stellte fest, dass der Shop so allerlei Holzteile zum Selbstbauen hat. Das gab Schiff für Ehemann, Baufahrzeuge für den Sohn und Dinos für die Tochter, wird dann eine eifrige Bastelgemeinschaft nach Weihnachten ;).

Ansonsten stricke ich gerade Pullis für die Kids - werden leider erst nach Weihnachten fertig, konnte insgesamt 4 Wochen nicht stricken, da die Große krank war und mir auf der Pelle hing - und ihr Pulli die einzige Nadel in der Größe blockierte, sonst hätte ich für den Kleinen schon anfangen können. Jetzt gehts, da ich für ihre Ärmel Nadelspiel brauche. Außerdem bekommen sie Ikea-Boxen zum Aufbewahren ihrer Schätze, so verziert, dass sie auch von außen sehen, was drin ist. Für den Kleinen z.B. ein Malen-nach-Zahlen-Bild Weltraum auf dem Deckel und Mond- und Planetenfotos aus der Zeitung rundrum, da darf er sein Weltraumquiz und seine Planetenmodelle reintun.

Für die Verwandtschaft habe ich dieses Jahr endlich geschafft, was ich mir schon lange vorgenommen habe - es gibt persönliche Kalender mit Fotos, Zeichnungen und Basteleien, die Kinder haben da mitgeholfen, sowie Fotoalben von den Kindern. Hauptsächlich Bilder, welche die Kinder bei eben dieser Verwandschaft zeigen.

Einkaufen für Weihnachten - naja, in den Wochen vorher sehen wir oft irgendwas, was wir ausprobieren wollen und nehmen das dann für die Feiertage schon mal mit. Letztes Jahr wars ein Dönerspieß, dies Jahr haben wir einen Karpfen, den mein Bruder aus dem Main gefischt hat. Das Weihnachtsessen selbst ist Raclette, das Zubehör kaufen wir dann kurz vorher ein. Auch das Gemüse, welches wir noch für die Festtage brauchen.
Masmiie im Netz verstrickt mal hier mal davielleicht auch dort sehr gerne hier oft auch da und auch hier - und auf euren Links

Sascha1982wtal
Primus-Praktikant
Beiträge: 594
Danksagung erhalten: 1 Mal

Freitag 23. Dezember 2016, 09:59  

[b]Freitag (Weihnachtsferien): [/b]
ALso das ist das beste an Weihnachten der Urlaub.

Masmiie
Primus-Lehrling
Beiträge: 1228

Freitag 23. Dezember 2016, 10:18  

[b]Weihnachtskarten[/b] - naja, hab lange keine geschrieben, aber oft vorgehabt - hab auch einige gestickte Karten da. Dies Jahr werd ich mit den Kids ein paar Karten basteln, die wir dann zu den Paketen für die Verwandschaft legen - und eine, die wir dann so verschicken.
Masmiie im Netz verstrickt mal hier mal davielleicht auch dort sehr gerne hier oft auch da und auch hier - und auf euren Links

Benutzeravatar
Senator67
Primus-Lehrling
Beiträge: 1116
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Freitag 23. Dezember 2016, 10:42  

Zur Schulzeit damals ja, aber heute bekommen die wenigsten da Ferien.

Klar, die Feiertage sind frei aber zwischen den Jahren muss man ran. Da wünscht man sich in seine Schulzeit zurück.

zamexa
Primus-Entdecker
Beiträge: 153

Freitag 23. Dezember 2016, 16:38  

Ich hätte keine Weinachtsferien :wacko:

Bei uns herrrscht in Dezember absolute Urlaubssperre. :(

Aber mich hat der Onkel Doktor krank geschrieben. :wacko:

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste