Zeigt her eure Teller

Benutzeravatar
ladaci
Administrator
Beiträge: 1927
Primera-Remote an ladaci
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Dienstag 24. März 2020, 19:43  

Servas,

ich möchte hier gerne mal die MeisterInnen des Kochlöffels, die ZauberInnen der Gewürze, die Kreateure der Kulinarik (ich glaube, ihr wisst, worauf ich hinaus will :D ) vor den Vorhang bringen.

Sammeln wir gemeinsam KochIdeen mit Foto und Anleitung.
Wir brauchen keine Mengenangaben, nur eine grobe Anleitung, was wie gemacht wurde, dass das, was auf dem Foto / den Fotos zu sehen ist dabei rauskommt.
Wer es dann genau wissen will, kann jederzeit den Koch / die Köchin im Chat oder per PN kontaktieren.

Ich bin gespannt, was bei euch so auf den Teller kommt - Mahlzeit!
Bild

Benutzeravatar
ladaci
Administrator
Beiträge: 1927
Primera-Remote an ladaci
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Dienstag 24. März 2020, 20:59  

Heute bei Ladaci's:
Kartoffelsuppe mit Igelwurst

Kartoffeln schälen, kochen, pürieren, würzen, fertig ist die Suppe.
Igelwurst heißt bei uns eine Frankfurter (dt. Wiener Wurst), die auf der Außenseite kreuzweise eingeschnitten und dann gebraten wird.
Dabei bekommt sie Stacheln - wie ein Igel ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

SachsenMuddi
Primus-Newcomer
Beiträge: 44
Primera-Remote an SachsenMuddi
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Freitag 27. März 2020, 10:10  

Manchmal bin ich ja nur so ein Überschriften-Lese-Reagierer. Und ich mach das jetzt hier auch mal. Also lieber Lada. Ich zeig Dir jetzt erst mal 2 von meinen Tellern. :lol:

Bild

Ich hab noch mehr, so ist das nicht. Aber diese Untertassen sind halt so schön bunt.
Warum Untertassen? Jeder weiß das da eine Kaffeetasse drauf gehört. Kaffee gehört bei mir schon immer zum absoluten Grundnahrungsmittel. Ohne dem dreht sich bei mir kein Rad.
Nun hab ichs ja auch mit dem Essen nicht ganz so. Ich komm Tage lang ohne aus und dann krieg ich ne Fressteufel. Na ja meistens gibts Nudeln, die ich so lange esse bis sie mir ausm Hals hängen.

Na ja wie man Nudeln kocht weiß ja jeder. Und ein Rezept? Ich sags mal so, wenn ich dann schon mal was anderes koche, dass wird immer, wirklich immer nur Gulasch. :D

Hm, ich meine Gulasch kann ich ja auch so richtig mit Fleisch und so. :D Ich erzähl Dir jetzt mal wie ich den mach. Mein Kleener sagt immer: "Was Du machst Gulasch? So richtig wie früher? Mach was mehr ich komm essen."

Also Ich nehme, wenn der Kleene kommt
1 Kilo Schweinefleisch was ich in Würfel schneide. Bissel kleiner, dann is das schneller durch.
Das kommt zum anbraten in die Pfanne.
Wenn das bissel angebraten ist, pack ich noch 3 klein gehäxelte Zwiebeln rein und kipp kleines bissel Wasser da mit dazu. Und laß das vor sich hin prutzeln.
Kurz vorm anbrennen, renn ich in die Küche, rühre um und kipp noch mal bissel Wasser drauf. Nur nen bissel.(Der richtige Moment ist übrigens, bevor der Feuermelder anspringt)

Danach schmeiß ich eigentlich fast alles an Gemüse rein was ich grade so da hab. Also Pilze, Tomaten, Paprika, Zuchini und saure Gurke (die ist ein muss, für mich jedenfalls). Alles fein klein geschnippelt.
Und wenn das alles in der Pfanne ist geh ich da nur noch zum rühren und immer mal bissel Wasser (immer noch ganz wenig) drauf schütten hin.
Kurz bevor das Gemüse richtig durch ist mach ich meinen Herd aus, Deckel drauf. Und laß das alles über Nacht stehen.

Am nächsten Morgen stell ich wieder an. Aber nur ganz niedrig, damit das ganz langsam wieder warm wird. Und zieh die Wärme stündlich hoch.
Wenn das wieder köchelt pack ich Salz ran, Kurkuma, manchmal auch Tymian, Knoblauch (frisch oder Pulver) Pfeffer. Halt die Gewürze wonach mir grade ist. Bissel was grünes wie Petersilie oder 8 Kräuter - Kram ausm Frost dann auch noch.
Und wenn das alle richtig durch ist, verrühre ich nen Becher Schmand oder auch mal Crème fraîche mit Wasser. Na ja so viel, dass ich halt aus dem gebrutzeltem und dem Schmand ne Sosse kriege. Rein damit, umrühren, kurz aufkochen lassen. Tütenkram für die Sosse brauch ich nicht. Weil die ja von alleine wird.

Fertig.

Meistens gibts bei uns Tschechen Knödel dazu und Rotkraut.

Davon hab ich nun grade kein Bild. Ich mach das für mich alleine halt nicht, weil sich das nicht wirklich lohnt.

sternii
Tutor
Beiträge: 1040
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Donnerstag 2. April 2020, 00:56  

Da ich gezwungen wurde hier auch den einen oder anderen Teller zu posten :D komme ich dem,natürlich nach :D

Heute gab es Pommes mit Currywurst und selbstgemachte Currysoße.

Eine Anleitung wie man Pommes in die Friteuse wirfst,braucht es an der Stelle glaube ich nich ;)
Currywurst einfach als Igelwurst (siehe Ladas Beitrag) einschneiden und danach in der Pfanne braten.
Zu meiner selbstgemachten Currysoße:
Tomatenketchup in einen Topf geben,dazu Apfelmus, etwas Salz;Pfeffer, Paprikapulver (rosenscharf) und ganz wichtig Currypulver( genaue Angaben kann ich hier leider nicht
machen,ich mache das immer so ausm Gefühl)
Das alles einmal erhitzen ....ggf,nochmal abschmecken :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste