Diskussion zur Flüchtlingskrise (ehemals: Asylforderer stellen ungarischen Grenzschützern ein Ultimatum - eine neue Art von Kriegserklärung?)

katrawi
Primus-Praktikant
Beiträge: 940
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Dienstag 22. März 2016, 19:44  

[quote='unknown89','index.php?page=Thread&postID=219261#post219261']*ironie an* Heute ist wohl mal wieder ein Zeichen dafür das Merkel alles richtig macht * ironie aus* so karin du darfst dann wieder mit dem verteidigen anfangen[/quote]
Söderle, nachdem ja nun ein paar Erkenntnisse durch die Medien gegangen sind und auch in den TV-Nachrichten kam, folgendes zu DEINEM besseren Verständnis:

Die Terroranschläge heute in Brüssel waren wohl ein Racheakt zur Festnahme von Salah Abdeslam vor wenigen Tagen, so wird es zumindest vermutet. Salah Abdeslam wurde in Brüssel 1989 geboren und hat die französische Staatsbürgerschaft - also noch weit vor Merkels Kandidatur als Bundeskanzlerin und der Flüchtlingswelle.

Das soll nicht heißen, dass Merkel alles richtig gemacht hat mit ihrer Hilfsbereitschaft bei Asylsuchenden, jedoch kann man sie nicht alleine für die Terroranschläge verantwortlich machen.
Oder willst du sie vielleicht auch noch für die Geburt von Abdesalam und seiner potentielle Neigung als Dschihad-Kämpfer verantwortlich machen?

Des weiteren wurde eben in den Nachrichten erwähnt, dass sich in Brüssel ein IS-Netzwerk aufgebaut hat und zwar das größte in Europa - zumindest habe ich es so verstanden.

Und du kommst damit, dass Merkel an den Terroranschlägen von Brüssel schuld sei ????
Weshalb gibst nicht den Franzosen oder Belgiern die Schuld, denn immerhin leben auch dort wohl IS-Terroristen, die sogar in den jeweiligen Ländern geboren wurden und somit in UNSERER Kultur aufgewachsen sind.
:) Der Ton macht die Musik :)

Sascha1982wtal
Primus-Praktikant
Beiträge: 594
Danksagung erhalten: 1 Mal

Mittwoch 23. März 2016, 05:35  

Ist es nicht etwas einfach Merkel für Anschläge die Schuld zu geben? Gab es vorher nie Anschläge?

Im Internet liest man seit den Anschlägen wieder oft Merkel ist Schuld, die Flüchtlinge sind Schuld, ALLE Moslems sind Terroristen usw....warum kann man nicht mal einfach Mitgefühl zeigen. Warum muss selbst in Zeiten des Terrors hehetzt werden? WARUM???? Schließlich gab es schon lange vor dem IS Terrorgruppe selbst in DEUTSCHLAND RAF, NSU etc.

Hauptschuld am Terror ist wohl der Hass, der Hass auf den West der durch sein Handeln/weggucken, Kriege Irak etc auch viel dazu beigetragen hat und damit möchte ich keine Anschläge gutheizen nur ist es zu einfach mal eben Merkel oder Flüchtlingen die Schuld zu geben. Die meisten Menschen, die halbwegs klar im KOpf sind verurteilen Anschläge egal welcher NAtion oder Religion sie sind.

Aber die Terroristen schaffen mehr als Menschen zu töten - Sie schaffen es noch mehr Hass in die Welt zu bringen. Das ist doch deren Ziel nicht nur das töten von Menschen.

PaulaSachsen
Primus-Entdecker
Beiträge: 136

Mittwoch 23. März 2016, 19:14  

ich raff all die letzten beiträge mal irgendwie zusammen

es gibt paar leute, wo ich denke das die den durchblick haben. wissen das es der IS ist der Terror macht und abgrenzen kann

und dann gibts die bei denen
1. die merkel sowieso immer an allem schuld ist. dann eben auch am terror
2. die flüchtlinge schuld sind das der IS Terror macht. Was nix weiter heißt als das ALLE Flüchtlinge Terroristen sind. Obwohl in 1 Mio Flüchtlinge vielleicht 3 oder 4 wirklich welche sind.
3. gibts zu 2tens dann noch die die Flüchtlinge sowieso lieber draußen sehen und ganz sich auch noch jubeln, dass die in Idomeni derzeit so leben müssen wie die leben. ja ja ich weiß schon. die müssen ja nicht her kommen. können ja zu hause bleiben. und hee ja klar. zu hause in syrien verreckt man schneller. weil so ne bombe nicht erst fragt willste langsam sterben oder soll ich schnell machen. jippiee das ist alle mal besser, als so langsam in idomeni zu verrecken. aber das sind die bilder die ihr sehen wollt, richtig?
4. ja und zu 2. und 3. gibts dann noch die, die sich aus lauter angst vor terror, die buxen voll machen. nur mal so nebenbei. wer denken kann weiß, dass irgendwann auch deutschland dran ist. statt vor der glotze zu hocken, vielleicht noch mitm bier in der hand, macht euch lieber gedanken, was ihr auf die schnelle tun könnt. falls ihr so nen anschlag überleben solltet. helft ihr dann eigentlich den andern um euch rum? oder guckt ihr da auch erst obs nicht vielleicht nen Flüchtling aus Syrien mit erwischt hat? Sicher laßt ihr den liegen oder? Ist ja kein Deutscher. Hätte ja auch zu Hause bleiben können. Stimmts? Und oje. Nur wegen Merkel krachts dann auch in Deutschland. Ja klar. Und bei all dem Gesülze merkt ihr gar nicht, das dem IS die Merkel scheiß egal ist. Die rennen irgend nem Kamikaze-Gott nach. Das ist alles. Und wollen JEDEN ungläubigen töten. JEDEN! Denen ist es scheiß egal ob Deutschland Flüchtlinge auf nimmt. Weil der IS die Ungläubigen ALLE töten will.

Ob und die immer gleich Phrasen weiter bringen? Ich sag NEIN: Ich weiß, Ihr seht auch das wieder anders. Aber eins ist sicher. Ist der Terror in Deutschland. Und Ihr steckt mitten drin. Dann habt Ihr mit ganz viel pech nicht mal mehr Euer kleines scheiß beschissenes Leben. Ja und vielleicht, wirklich nur vielleicht, ist die Mutter mit den Kinder mitten drin und keiner schafft lebend da raus. Oder vielleicht, aber wirklich nur vielleicht ist der Vater mittendrin und schaffts da nicht lebend raus, und hinterlässt seine Familie. Ja dann streitet einfach weiter ob die Merkel Schuld ist, ob die Flüchtling alle scheiße sind. Oder wählt eben wieder die AFD.

Dem IS ist das scheiß egal. Der will auch Euch ungläubige töten. Wenns ganz dicke kommt.
Und ob Ihr das jetzt versteht oder nicht. Weiß ich nicht. Am Ende ist es auch egal. Ihr werdet sowieso weiter hetzen und alles scheiße finden und afd wählen.
Zuletzt geändert von PaulaSachsen am Mittwoch 23. März 2016, 19:15, insgesamt 2-mal geändert.

katrawi
Primus-Praktikant
Beiträge: 940
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Donnerstag 24. März 2016, 10:50  

[quote]katrawi, genau, gerade Belgien hat schon genug "heimische" Islamisten. Wieso muss man dann noch regelrecht weiteres Risiko importieren? Übrigens, heute auch in der Welt: [url]http://www.welt.de/politik/ausland/article153634784/IS-soll-ueber-400-Kaempfer-fuer-Angriffe-in-Europa-verfuegen.html[/url][/quote]

Elmo, mir ist - wie schon einmal erwähnt - durchaus klar, dass auch Terroristen mit den Flüchtlingen durchschlüpfen, weil sie gerade das ausnutzen. Diese Gefahr dürfte uns und der Politik bewusst sein.

Jedoch sollte man - wie Sascha schrieb - differenzieren und von daher nicht alle über einen Kamm scheren bzw. deshalb die Hilfe an Schutzsuchenden verwehren, die eben genau aus diesem Grund aus dem eigenen Land fliehen.

Mal ein Beispiel - was würdest du tun - eine Mauer um Deutschland oder Europa bauen, sodass absolut keiner mehr rein kann?
Was ist jedoch mit Touristen, Geschäftsleuten usw. - auch da kann sich ein Terrorist dahinter verstecken, der als solches noch nicht bekannt ist.
Und .. was ist mit Deutschen bzw. Europäer, die sich dem IS angeschlossen haben und hier mitten unter uns leben, aber jedoch auch nicht dafür aktenkundig sind?

Dann noch eine Frage - hast du denn keine Schiss wenn du in ein islamisches Land reist? Du könntest auch hierbei auf einen Islamisten stoßen ^^
:) Der Ton macht die Musik :)

elmo98
Primus-Stammgast
Beiträge: 298

Donnerstag 24. März 2016, 14:14  

[quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=219298#post219298']Mal ein Beispiel - was würdest du tun - eine Mauer um Deutschland oder Europa bauen, sodass absolut keiner mehr rein kann?[/quote]

Das ist völlig übertrieben und auch gar nicht notwendig.

Es geht um Grenzkontrollen, wie sie z.B. am Flughafen angewendet werden, worüber übrigens auch ein großer Teil der Touristen und Geschäftsleute einreist.

Ich hab mal gestern auf die Uhr geschaut, wie lange die Kontrolle meines Passes an den Flughäfen dauert:

Dubai: 35 Sekunden (Einscannen des Dokuments, Ausreisestempel)
London: 50 Sekunden (Einscannen des Dokuments, manuelles Durchblättern)
Hamburg: 25 Sekunden (Einscannen des Dokuments, kurzer Blick ins Gesicht)

Mein Pass wurde immer kurz eingescannt, womit automatisch viele Prüfungen (Fahndungslisten und ähnliches) vorgenommen werden.

Diese jeweils Sekunden (!) hätten uns schon einiges an Ärger erspart, ich erinnere an Paris im November...

[quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=219298#post219298']
Und .. was ist mit Deutschen bzw. Europäer, die sich dem IS angeschlossen haben und hier mitten unter uns leben, aber jedoch auch nicht dafür aktenkundig sind?[/quote]

Konkrete Gefährder gehören zum Schutze der Allgemeinheit in Isolationshaft.

[quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=219298#post219298']
Dann noch eine Frage - hast du denn keine Schiss wenn du in ein islamisches Land reist? Du könntest auch hierbei auf einen Islamisten stoßen ^^
[/quote]

Wenn Du die kleinen Golfstaaten meinst: Die sind sicherer als Deutschland. Sowohl hinsichtlich normaler Kriminalität als auch Terrorismus. Haben übrigens musterhafte Anti-Terror-Gesetze.

[url]https://www.veko-online.de/titel/60-neue-ausgabe/393-praevention-staat-ohne-kriminalitaet.html[/url]

Die dortigen Leute sind oftmals sowieso viel freundlicher, toleranter und offener als wir :whistling: Vielleicht sollten wir mal unsere "multikulturellen Konzepte" überdenken und anpassen.
Zuletzt geändert von elmo98 am Donnerstag 24. März 2016, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.

PaulaSachsen
Primus-Entdecker
Beiträge: 136

Donnerstag 24. März 2016, 19:10  

[url]https://www.facebook.com/Firas.Alshater1/videos/1571563826487617/?fref=nf[/url]

ohne worte.. eben einfach mal die fr*** halten

katrawi
Primus-Praktikant
Beiträge: 940
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Donnerstag 24. März 2016, 23:12  

[quote='elmo98','index.php?page=Thread&postID=219300#post219300'][quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=219298#post219298']
Und .. was ist mit Deutschen bzw. Europäer, die sich dem IS angeschlossen haben und hier mitten unter uns leben, aber jedoch auch nicht dafür aktenkundig sind?[/quote]

Konkrete Gefährder gehören zum Schutze der Allgemeinheit in Isolationshaft.[/quote]
Ich habe bewusst geschrieben, die [b]NOCH NICHT AKTENKUNDIG[/b] sind!
Sollen etwa Personen einfach mal so in Isolationshaft gesteckt werden udn mit welcher Begründung - etwa weil der "liebe nette" Nachbar eine unliebsamen nicht mag.
Du vergisst dabei eins - wir sind in Deutschland, nicht den USA wo aufgrund von Indizien schon verurteilt wird ;)
Hier zählen Fakten udn so lange sich kein IS-Anhänger etwas zu schulden hat kommen lassen, kannst in nicht einfach mal so weg sperren.

[quote='elmo98','index.php?page=Thread&postID=219300#post219300'][quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=219298#post219298']
Dann noch eine Frage - hast du denn keine Schiss wenn du in ein islamisches Land reist? Du könntest auch hierbei auf einen Islamisten stoßen ^^
[/quote]

Wenn Du die kleinen Golfstaaten meinst: Die sind sicherer als Deutschland. Sowohl hinsichtlich normaler Kriminalität als auch Terrorismus. Haben übrigens musterhafte Anti-Terror-Gesetze.

[url]https://www.veko-online.de/titel/60-neue-ausgabe/393-praevention-staat-ohne-kriminalitaet.html[/url][/quote]
Sicherer ? Aufgrund diesen einen Artikels ?

Dann lies mal hier:
oder hier: [url=http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_63143260/dubai-us-soldatin-macht-kurzen-prozess-mit-vergewaltiger.html]http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_63143260/dubai-us-soldatin-macht-kurzen-prozess-mit-vergewaltiger.html[/url]
oder hier: [url=http://www.focus.de/reisen/videos/aegypten-thailand-vereinigte-arabische-emirate-auswaertiges-amt-warnt-diese-urlaubslaender-haben-jetzt-die-hoechste-terrorgefahr_id_4165151.html]http://www.focus.de/reisen/videos/aegypten-thailand-vereinigte-arabische-emirate-auswaertiges-amt-warnt-diese-urlaubslaender-haben-jetzt-die-hoechste-terrorgefahr_id_4165151.html[/url] (4. Absatz)

Oder aber auch bei [url=http://www.auswaertiges-amt.de/sid_C5DCA72445F3628CFC242FA1EE8F7549/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/VereinigteArabischeEmirateSicherheit_node.html]Auswärtigen Amt[/url], was ja wohl gewichtiger ist als alle Artikel - würde ich jetzt jedenfalls meinen ;)

[quote]Angesichts der allgemeinen Situation im Nahen und Mittleren Osten wird auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zur Wachsamkeit geraten. Im Dezember 2014 wurde eine US-Staatsangehörige in einem Einkaufszentrum in Abu Dhabi erstochen. [b]Die Tat wird vom Gericht der VAE als terroristisch motiviert angesehen.[/b] Die emiratische Täterin wurde inzwischen verurteilt und hingerichtet.[/quote]
:) Der Ton macht die Musik :)

elmo98
Primus-Stammgast
Beiträge: 298

Freitag 25. März 2016, 00:05  

[quote='katrawi','/forum/index.php?page=Thread&postID=219312#post219312']
Ich habe bewusst geschrieben, die NOCH NICHT AKTENKUNDIG sind!
Sollen etwa Personen einfach mal so in Isolationshaft gesteckt werden udn mit welcher Begründung - etwa weil der "liebe nette" Nachbar eine unliebsamen nicht mag.
Du vergisst dabei eins - wir sind in Deutschland, nicht den USA wo aufgrund von Indizien schon verurteilt wird
Hier zählen Fakten udn so lange sich kein IS-Anhänger etwas zu schulden hat kommen lassen, kannst in nicht einfach mal so weg sperren.
[/quote]

Man sollte moralische Unterstützung, beispielsweise, wenn diese über soziale Netzwerke verkündet wird, kriminalisieren.

[quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=219312#post219312']Sicherer ? Aufgrund diesen einen Artikels ?
Dann lies mal hier:
oder hier: [url]http://www.t-online.de/nachrichten/panor…gewaltiger.html[/url]
oder hier: [url]http://www.focus.de/reisen/videos/aegypt…id_4165151.html[/url] (4. Absatz)

Oder aber auch bei Auswärtigen Amt, was ja wohl gewichtiger ist als alle Artikel - würde ich jetzt jedenfalls meinen

Zitat
Angesichts der allgemeinen Situation im Nahen und Mittleren Osten wird auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zur Wachsamkeit geraten. Im Dezember 2014 wurde eine US-Staatsangehörige in einem Einkaufszentrum in Abu Dhabi erstochen. Die Tat wird vom Gericht der VAE als terroristisch motiviert angesehen. Die emiratische Täterin wurde inzwischen verurteilt und hingerichtet.[/quote]

Ist nicht nur ein Artikel, gibt dutzende.

[quote]Die VAE zählen zu den sichersten Länder des Mittleren Ostens mit einer äußerst niedrigen Kriminalitätsrate.[/quote]
[url]http://www.auswaertiges-amt.de/sid_C5DCA72445F3628CFC242FA1EE8F7549/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/VereinigteArabischeEmirateSicherheit_node.html[/url]

Ich kann Dir das gar nicht so richtig in Worten beschreiben: Man fühlt sich einfach schon beim Verlassen des Airports sicher. An jeder U-Bahn-Haltestelle stehen Polizisten, überall zeigen sie sich omnipräsent und Kleinkriminalität ist faktisch nicht vorhanden (schon offenes Portemonnaie liegen lassen, was noch 'ne halbe Stunde später dort lag).

[quote]Im Dezember 2014 wurde eine US-Staatsangehörige in einem Einkaufszentrum in Abu Dhabi erstochen. Die Tat wird vom Gericht der VAE als terroristisch motiviert angesehen. Die emiratische Täterin wurde inzwischen verurteilt und hingerichtet.[/quote]

Und davor und seit dem nicht ein einziger weiterer Terroranschlag und das im Nahen Osten. ;) Da sind schon fast alle europäischen Länder schlechter dran.
Die direkte Hinrichtung galt als besonderes Zeichen, begrüße ich übrigens vollumfänglich.

Übrigens, um auch nochmals auf einen Themenbezug herzustellen: Wisst ihr eigentlich, weshalb die Golfstaaten unter anderem keine Flüchtlinge aufnehmen? Sie sehen diese als Sicherheitsrisiko, obwohl es auch sunnitische Muslime sind...

[b]
Mal am Rande an alle, beobachtet eigentlich gerade einer von Euch Amerika hinsichtlich der Herbstwahl?
Mit Trump im Rennen wird es bestimmt witzig werden... Der verspricht nämliche alle Flüchtlinge zurückzubringen.[/b]
Zuletzt geändert von elmo98 am Freitag 25. März 2016, 00:06, insgesamt 1-mal geändert.

katrawi
Primus-Praktikant
Beiträge: 940
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Freitag 25. März 2016, 13:21  

[quote='elmo98','index.php?page=Thread&postID=219313#post219313']Ich kann Dir das gar nicht so richtig in Worten beschreiben: Man fühlt sich einfach schon beim Verlassen des Airports sicher. An jeder U-Bahn-Haltestelle stehen Polizisten, überall zeigen sie sich omnipräsent und Kleinkriminalität ist faktisch nicht vorhanden (schon offenes Portemonnaie liegen lassen, was noch 'ne halbe Stunde später dort lag).[/quote]
Magst du tatsächlich eine totale Überwachung, wo zudem noch vieles untersagt bzw. verboten ist?
So z.B.
- Homosexualität
- Frauen müssen ihre Männer, Väter oder Brüder fragen ob sie das Land verlassen dürfen - da gab es mal einen Bericht darüber
- eine andere Religion wird absolut nicht geduldet und Symbole bzw. Bücher derer sollte nicht öffentlich gezeigt werden. Ich denke dabei mal an ein Kreuz als Halskette.

[quote]Christliche Touristen sollten Symbole sowie Bücher mit religiösen Inhalten möglichst nicht in der Öffentlichkeit zeigen, um sich nicht der Missionierung verdächtig zu machen, die in den Vereinigten Arabischen Emiraten verboten ist. So sollten auch Kreuze unter der Kleidung und damit vor Blicken verborgen getragen werden.

Reisende sollten sich in den Emiraten nicht zum Atheismus bekennen. Dafür hat man in den arabischen Ländern im Allgemeinen kein Verständnis. In Saudi-Arabien kann Atheisten sogar die Einreise verweigert werden.[/quote]
Quelle: [url=http://www.welt.de/reise/article128055500/Diese-Regeln-sollte-man-in-den-Emiraten-beachten.html]Diese Regeln sollte man in den Emiraten beachten - Die Welt[/url]

Des weiteren solltest du auch bedenken, dass du vieles mit finanzierst in den Golfstaaten - so z.B. auch solche Luxuskarossen als Polizeiauto :D

[img]https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xal1/t31.0-8/12291951_785125228263975_5955232194974560171_o.jpg[/img]

[quote='elmo98','index.php?page=Thread&postID=219313#post219313']Und davor und seit dem nicht ein einziger weiterer Terroranschlag und das im Nahen Osten. ;) Da sind schon fast alle europäischen Länder schlechter dran.
Die direkte Hinrichtung galt als besonderes Zeichen, begrüße ich übrigens vollumfänglich.[/quote]
Mit welchem Recht darf ein Mensch über das Leben eines anderen richten?
Nur mal ganz nebenbei - bei uns in Hessen gilt nach der Hessischen Verfassung noch immer die Todesstrafe :P
Guckst du bei [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Verfassung_des_Landes_Hessen]Wikipedia[/url]

[quote='elmo98','index.php?page=Thread&postID=219313#post219313']Übrigens, um auch nochmals auf einen Themenbezug herzustellen: Wisst ihr eigentlich, weshalb die Golfstaaten unter anderem keine Flüchtlinge aufnehmen? Sie sehen diese als Sicherheitsrisiko, obwohl es auch sunnitische Muslime sind...[/quote]

Lesen !

[quote]Was sagen Menschenrechtsorganisationen dazu? Amnesty International hat das Verhalten der Golfstaaten als "besonders beschämend" bezeichnet. "Sprachliche und religiöse Nähe sollten die Golfstaaten an die Spitze derjenigen Länder stellen, die den syrischen Flüchtlingen sichere Unterkunft anbieten."[/quote]
Quelle: [url=http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-aus-syrien-die-golfstaaten-nehmen-keine-fluechtlinge-auf-a-1051885.html]Reiche Golfstaaten: Flüchtlinge? Nicht willkommen. - Spiegel.de[/url]

[quote]Golfstaaten bevorzugen nicht-aufmüpfige asiatische Gastarbeiter
....
Die Golfstaaten beschäftigen zwar Millionen Gastarbeiter, doch zumeist aus süd- und südostasiatischen Ländern. Diese Menschen arbeiten vor allem in Niedriglohnbranchen, für die die Einheimischen kein Interesse haben.[/quote]
Quelle: [url=http://www.n-tv.de/politik/Darum-meiden-Fluechtlinge-die-Golfstaaten-article15904431.html]Darum meiden Flüchtlinge die Golfstaaten - n-tv.de[/url]

[quote]Die Golfstaaten und Saudi-Arabien stellen sich taub gegenüber ihren muslimischen Glaubensbrüdern aus den Bürgerkriegsstaaten. Riad möchte lieber für die syrischen Flüchtlinge in Deutschland 200 Moscheen bauen.
...
Das hat zwei Gründe. Zum einen wollen die Flüchtlinge nicht in einem unfreien Land wie Saudi-Arabien leben; nach allem, was sie erlebt haben, lechzen sie nach Freiheit und nach Sicherheit.

Zum anderen sind diese Flüchtlinge in den Staaten des Golfkooperationsrats (GCC) auch gar nicht erwünscht. Seit dem Ausbruch erst der Krise und dann des Kriegs in Syrien war es für Syrer immer schwieriger geworden, überhaupt ein Einreisevisum zu bekommen, das zudem sehr teuer ist. Die Syrer könnten ja auf Arabisch, der gemeinsamen Sprache, berichten, was in Syrien tatsächlich geschieht, und sie würden die saudische Gesellschaft in einem unerwünschten Maße politisieren.[/quote]
Quelle: [url=http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/die-golfstaaten-schotten-sich-gegenueber-fluechtlingen-ab-13789932.html]Die arabische Halbinsel schottet sich ab - FAZ.net[/url]

Zum letzten sage ich einfach ==>> Pfui :!:

[quote='elmo98','index.php?page=Thread&postID=219313#post219313']Mal am Rande an alle, beobachtet eigentlich gerade einer von Euch Amerika hinsichtlich der Herbstwahl?

Mit Trump im Rennen wird es bestimmt witzig werden... Der verspricht nämliche alle Flüchtlinge zurückzubringen.[/quote]
Trump = Schuster bleib bei deinen Leiste ....
:) Der Ton macht die Musik :)

elmo98
Primus-Stammgast
Beiträge: 298

Freitag 25. März 2016, 14:07  

[quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=219331#post219331']
Magst du tatsächlich eine totale Überwachung, wo zudem noch vieles untersagt bzw. verboten ist?
So z.B.
- Homosexualität
- Frauen müssen ihre Männer, Väter oder Brüder fragen ob sie das Land verlassen dürfen - da gab es mal einen Bericht darüber
- eine andere Religion wird absolut nicht geduldet und Symbole bzw. Bücher derer sollte nicht öffentlich gezeigt werden. Ich denke dabei mal an ein Kreuz als Halskette.
[/quote]
Homosexuelle Zuneigungen sind nicht gestattet, ist ein Unterschied.
Das zweite gilt nicht mehr in vollem Umfang.
Natürlich werden andere Religionen geduldet und respektiert (besonders die Buchreligionen): Es gibt Kirchen, die der Staat finanziert hat sowie Hindu-Tempel. Auch Bibeln lassen sich problemlos erwerben und zu Weihnachten und Ostern sind die Einkaufszentren entsprechend dekoriert. :)

[quote]Christliche Touristen sollten Symbole sowie Bücher mit religiösen Inhalten möglichst nicht in der Öffentlichkeit zeigen, um sich nicht der Missionierung verdächtig zu machen, die in den Vereinigten Arabischen Emiraten verboten ist. So sollten auch Kreuze unter der Kleidung und damit vor Blicken verborgen getragen werden.

Reisende sollten sich in den Emiraten nicht zum Atheismus bekennen. Dafür hat man in den arabischen Ländern im Allgemeinen kein Verständnis. In Saudi-Arabien kann Atheisten sogar die Einreise verweigert werden.[/quote]

Gab übrigens viele Engländer und Amis, die Kreuzschmuck trugen. ;)
Das mit dem Atheismus hat etwas damit zu tun, das es für die nicht verständlich ist, wenn 100,00% des Landes an einen Gott glauben.


[quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=219331#post219331']
Des weiteren solltest du auch bedenken, dass du vieles mit finanzierst in den Golfstaaten - so z.B. auch solche Luxuskarossen als Polizeiauto :D[/quote]

Jeder der Sprit tankt ebenso :D


[quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=219331#post219331']
Mit welchem Recht darf ein Mensch über das Leben eines anderen richten?
[/quote]

Wenn sich die gleiche Person im Irak oder Syrien befinden würde, würden wir sie auch auslöschen als Terroristen.


Übrigens, neuer Artikel: [url]http://www.welt.de/politik/deutschland/article153666377/Bundespolizei-warnt-vor-Gewalt-an-geschlossenen-Grenzen.html[/url]
Lesenswert!
Zuletzt geändert von elmo98 am Freitag 25. März 2016, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

Sascha1982wtal
Primus-Praktikant
Beiträge: 594
Danksagung erhalten: 1 Mal

Freitag 25. März 2016, 19:23  

Bagdad | Mann sprengt sich in Stadion in die Luft
[url]http://www.bild.de/politik/ausland/politik/politik-eilmeldung-bagdad-45075058.bild.html[/url]

PaulaSachsen
Primus-Entdecker
Beiträge: 136

Samstag 26. März 2016, 19:45  

[url]https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer/videos/10153602021380838/[/url]

aber es interessiert euch nicht. weil ihr im luxus lebt und den niemals aufgeben würdet. niemals.
Zuletzt geändert von PaulaSachsen am Samstag 26. März 2016, 19:46, insgesamt 2-mal geändert.

katrawi
Primus-Praktikant
Beiträge: 940
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Sonntag 27. März 2016, 22:41  

[quote][url=http://www.primeraportal.de/forum/plauderwelt/real-life/politik/diskussion-zur-fl%C3%BCchtlingskrise-ehemals-asylforder-8181/index45.html#post218999]izm65
Am 27.03.2016
Das war eine AfD- interne Umfrage. Du mußt also AfD- Mitglied sein oder du hast die Sache gehackt. Aber das werde ich versuchen raus zu kriegen. Dann scheinst du ja noch für viel mehr verantwortlich zu sein...[/url][/quote]

Du bist ein echter Witzbold :thumbsup:

Medien haben darüber berichtet - so auch z.B. Spiegel-Online: [url=http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-befragung-so-tickt-die-alternative-fuer-deutschland-a-1081385.html]Umfrage unter AfD-Mitgliedern: Die Früher-war-alles-besser-Partei[/url]

Und Google hilft finden :P

[url=https://www.google.de/?gws_rd=ssl#newwindow=1&q=afd+onlinebefragung]https://www.google.de/?gws_rd=ssl#newwindow=1&q=afd+onlinebefragung[/url]


[quote][url=http://www.primeraportal.de/forum/plauderwelt/real-life/politik/diskussion-zur-fl%C3%BCchtlingskrise-ehemals-asylforder-8181/index46.html#post219233]izm65
Am 27.03.2016
Wie "Blöd" muß man eigentlich sein, um "Stern" zu lesen? Aber cool: "Ich bin pleite und schreib der Frauke ein Lied!". Kastrat, du bist so doof.[/url][/quote]

So "Blöd" wie ein [color=#cccccc]Google-[/color]Hacker :P

Ach und bitte definiere "Kastrat, du bist so doof" :!:
Zuletzt geändert von katrawi am Sonntag 27. März 2016, 23:38, insgesamt 1-mal geändert.
:) Der Ton macht die Musik :)

izm65
Primus-Newcomer
Beiträge: 11

Sonntag 27. März 2016, 23:48  

Fragen mal in den Raum geworfen:
1. Wieviel sichere Länder muß ich durchkreuzen, wenn ich syrischer Flüchtling bin und nach Deutschland will?
2. Der Terrorismus hat nichts mit dem Islam zu tun? Haben sich schon Budisten oder Anhänger von Konfuzius in die Luft gesprengt?
3. Darf ich mir als Mann auch eine Burka überwerfen, um bei Straftaten nicht erwischt zu werden?
4. Darf ich im Namen Allahs meine Frau verprügeln und nehme dann meine Zweite oder Dritte?
5. Wieso zieht man Rauchern die Pause ab, aber man darf 5 Mal den Gebetsteppich pro Schicht ausrollen?
6. Warum will man unseren Kindern in der Schule verbieten Schweinefleisch zu essen?
7. Warum darf ich mich nicht als AfD- Mitglied outen, ohne mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen zu rechnen?
8. Warum denkt ihr, dass ihr mit eurer gutmenschlichen Willkommenskultur unseren deutschen Staat vor dem Ruin retten könnt?
Fragen über Fragen. Die wird euch bestimmt Mutti beantworten.
Schreibt mir die Antworten, ich will ja nicht dumm sterben.

beibaers
Administrator
Beiträge: 414
Danksagung erhalten: 3 Mal

Montag 28. März 2016, 00:41  

[quote='izm65','index.php?page=Thread&postID=219392#post219392']Fragen mal in den Raum geworfen:
1. Wieviel sichere Länder muß ich durchkreuzen, wenn ich syrischer Flüchtling bin und nach Deutschland will?
2. Der Terrorismus hat nichts mit dem Islam zu tun? Haben sich schon Budisten oder Anhänger von Konfuzius in die Luft gesprengt?
3. Darf ich mir als Mann auch eine Burka überwerfen, um bei Straftaten nicht erwischt zu werden?
4. Darf ich im Namen Allahs meine Frau verprügeln und nehme dann meine Zweite oder Dritte?
5. Wieso zieht man Rauchern die Pause ab, aber man darf 5 Mal den Gebetsteppich pro Schicht ausrollen?
6. Warum will man unseren Kindern in der Schule verbieten Schweinefleisch zu essen?
7. Warum darf ich mich nicht als AfD- Mitglied outen, ohne mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen zu rechnen?
8. Warum denkt ihr, dass ihr mit eurer gutmenschlichen Willkommenskultur unseren deutschen Staat vor dem Ruin retten könnt?
Fragen über Fragen. Die wird euch bestimmt Mutti beantworten.
Schreibt mir die Antworten, ich will ja nicht dumm sterben.[/quote]


1. Sicher ist relativ, dich sollte man einmal in Ungarn in eines der Lager einpferchen. ich habe Fotos gesehen, das ist erbärmlich, Du bist erbärmlich, wenn Du sagst dies sei okay.
2. Genügt Myanmar als Beispiel für mordernde Buddhisten? [url]http://www.zeit.de/2013/21/myanmar-buddhisten-muslime[/url]
3. Nenn mir ein Beispiel, wo in Deutschland eine Frau in Burka eine Straftat begangen hat und hierfür extra eine Burka angezogen hat..
4. Du darfst dies auch nicht im Namen Jesu und trotzdem flüchten jährlich 40.000 deutsche Frauen in frauenhäuser, zusammengeknüppelt von deutschen Männern, wie DU es einer bist. Darf ich dich nun auch Frauenschänder nennen?
5. Was hat Rauchen mit Religionsausübung zu tun? Du darfst ebenfalls Gebetspausen machen, bei uns im Altersheim täglich 2mal, Frauen dürfen Stillpausen machen, regst Du dich als nächstes darüber auf?
6. Bei uns gibt es täglich 4 Menus zur Auswahl, wenn bei euch Geiz ist Geil herrscht und deshalb die Eltern nicht bereit sind Qualität zu bezahlen, gibt es eben die billigste Alternative. Wobei gemäß Ernährungsplan überhaupt kein Fleisch in den Schulen angeboten werden sollte, da die Kinder davon sowieso zuviel essen und die wenigsten Eltern, die nach Schweinefleisch in Schulmensas schreien, verantwortungsbewusst kochen. Diese Eltern begrüßen dergleichen nämlich.
7. Deinem Chef steht es frei, wen er in seiner Firma haben möchte. Hier sind Rassisten ebenfalls unerwünscht.
8. Warum denkst Du, dass etwas Deiner dämlichen Hetze der Wahrheit entspricht. Lebst Du übrigens nicht auch in einem Schnorrerbundesland? Was machst Du dagegen? Wieviel Milliarden verbrennt ihr jährlich unnütz in Berlin? [url]http://www.schwarzbuch.de/verschwendungsfaelle/bundesland/4[/url]

gabriel
Primus-Newcomer
Beiträge: 49

Montag 28. März 2016, 00:51  

Bringt nichts wenn man über die Menschen herzieht..ändern tut es eh nichts

wimola
Primus-Entdecker
Beiträge: 126

Montag 28. März 2016, 01:51  

[quote='izm65','index.php?page=Thread&postID=219392#post219392']Fragen mal in den Raum geworfen:
1. Wieviel sichere Länder muß ich durchkreuzen, wenn ich syrischer Flüchtling bin und nach Deutschland will?
2. Der Terrorismus hat nichts mit dem Islam zu tun? Haben sich schon Budisten oder Anhänger von Konfuzius in die Luft gesprengt?
3. Darf ich mir als Mann auch eine Burka überwerfen, um bei Straftaten nicht erwischt zu werden?
4. Darf ich im Namen Allahs meine Frau verprügeln und nehme dann meine Zweite oder Dritte?
5. Wieso zieht man Rauchern die Pause ab, aber man darf 5 Mal den Gebetsteppich pro Schicht ausrollen?
6. Warum will man unseren Kindern in der Schule verbieten Schweinefleisch zu essen?
7. Warum darf ich mich nicht als AfD- Mitglied outen, ohne mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen zu rechnen?
8. Warum denkt ihr, dass ihr mit eurer gutmenschlichen Willkommenskultur unseren deutschen Staat vor dem Ruin retten könnt?
Fragen über Fragen. Die wird euch bestimmt Mutti beantworten.
Schreibt mir die Antworten, ich will ja nicht dumm sterben.[/quote]


@ izm65

Ich lese da keine "[b]echten[/b]" Fragen ... - eher nur lustlose Propaganda.

Allerdings macht mich Dein Punkt 7
[color=#000066][b]"Warum darf ich mich nicht als AfD- Mitglied outen, ohne mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen zu rechnen?"[/b][/color]
schon nachdenklich.

Kannst Du uns diesen Punkt näher erläutern?
Äußert Dein Arbeitgeber dies? Wenn ja, wie
Machen die Kollegen Druck? Wenn ja, wie?

[i]Vor allem, kann die Partei da nicht helfen ...??*prust* [/i]
Wäre doch sicher ein gefundenes Fressen für die Tage, an dem einem wieder mal nichts einfällt ...

Vielleicht kann ja auch der Parteigenosse Kruse in den USA weiterhelfen.
Du weißt schon, der nette Mann, über den der ja nun wahrlich nicht links einzuordnende Focus berichtete ...

[color=#000066][i]"Jörn Kruse führt ein angenehmes Leben. Seit Januar genießt der emeritierte Wirtschaftsprofessor aus Hamburg seine Tage als akademischer Ruheständler unter der Sonne Kaliforniens.

Seine Frau arbeitet derweil als Gastprofessorin an der Stanford University, und Kruse nutzt die freie Zeit für ausgiebige Lektüre und ruhige Spaziergänge unter den Palmen von Palo Alto. Niemand hätte etwas dagegen, wenn der Professor nicht gleichzeitig Bezüge von knapp 8.000 Euro aus der Hamburger Staatskasse erhielte - und zwar für ein Amt, das er derzeit gar nicht ausübt.

Fraktionsvorsitzender der Hamburger AfD Kruse lebt in Amerika

Kruse ist Abgeordneter der AfD in der Hamburger Bürgerschaft; er ist sogar ihr Fraktionsvorsitzender. Seine Abwesenheit vom Amt versucht er mühsam kleinzureden. "Ich schreibe bestimmt täglich ein Dutzend Mails nach Hamburg", versichert er in einem Telefongespräch mit FOCUS. Und für wichtige Plenarsitzungen "setze ich mich auch ins Flugzeug".

Dabei gäbe es in der Hansestadt genug zu tun. Kruses AfD-Fraktion ist wegen heftiger interner Streitigkeiten spürbar geschrumpft. Zuletzt räumte der Abgeordnete Ludwig Flocken seinen Stuhl, nachdem er die Gegner von Pegida als "neue SA" beschimpft hatte. Seitdem prägen Unmut und Misstrauen die Fraktion, doch den Vorsitzenden kümmert das offenbar wenig.[/i][/color]"

Arbeitsrechtlich scheint er ja über Erfahrungen zu verfügen und kann bestimmt Hilfestellung leisten .... - Zeit hat er ja.

katrawi
Primus-Praktikant
Beiträge: 940
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Montag 28. März 2016, 11:15  

Aus den Kommentaren von [url=http://www.primeraportal.de/forum/plauderwelt/real-life/politik/diskussion-zur-flüchtlingskrise-ehemals-asylforder-8181/index47.html#post219390]Beitrag # 933[/url]

[quote]izm65
Am 27.03.2016
Gut, hast Recht, ziehe hiermit meine Kretik zurück.

izm65
Am 27.03.2016
Kritik... logischerweise

katrawi
Am 28.03.2016
An wem Kritik ?

izm65
Am 28.03.2016
An deiner Berichterstattung.

izm65
Am 28.03.2016
Wusste nicht, dass die Umfrage schon vor dir im Netz war, alle anderen Äußerungen zum AfD- Song erhalte ich aufrecht. [/quote]

Es sei mir hier an dieser Stelle erlaubt dich zu fragen, ob gestern eins der bunten Eier faul war oder du zu so später Stunde einen im Tee hattest?

1. Die AfD-Umfragen waren schon weit vor meinem [url=http://www.primeraportal.de/forum/plauderwelt/real-life/politik/diskussion-zur-flüchtlingskrise-ehemals-asylforder-8181/index45.html#post218999]Beitrag # 893 vom 12. März[/url] im Netz gewesen.

2. Zu ″An deiner Berichterstattung.″ - weder bin ich Redakteur bei Stern, noch bei Spiegel oder sonstigem Medienportal dieser Art.

3. Zu "Kastrat, du bist so doof" - nö, jedoch scheine ich besser Google nutzen zu können als du. Also kommen wir zu 4.

4. Bist DU das was du mich gefragt hast - doof? Weißt du überhaupt was ein ″Kastrat″ ist? Guckst du Wikipedia unter [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Kastrat]Kastrat[/url]:

[quote]Als Kastraten bezeichnete man einen Sänger, der vor der Pubertät der Kastration unterzogen worden war, um den Stimmwechsel zu unterbinden und seine Knabenstimme (Sopran oder Alt) zu erhalten. So erlangte der junge Mensch die normale Größe eines Erwachsenen, behielt aber seine hohe Stimme und konnte mit ihr so kräftig singen wie ein nicht kastrierter Mann.[/quote]

Muss dich leider sehr enttäuschen, denn singen tue ich höchstens mal in der Wanne mit meinem Quitscheentchen und dazu musste ich mich als weibliche Person ganz sicherlich nicht kastrieren lassen :P

Zu deiner Raumfragen - die sind so etwas von bescheuert, bescheuerter geht echt nimmer. Allerdings zu deiner 3. Frage sei gesagt, dass hierzu es besser wäre eine Skimaske aufzusetzen - wäre zumindest anfänglich unauffälliger :P
:) Der Ton macht die Musik :)

Sascha1982wtal
Primus-Praktikant
Beiträge: 594
Danksagung erhalten: 1 Mal

Montag 28. März 2016, 12:04  

Es gibt User hier mit denen lohnt es sich gar nicht zu diskutieren ich werde auf solche dummen Beiträge auch gar nicht eingehen.

katrawi
Primus-Praktikant
Beiträge: 940
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Mittwoch 6. April 2016, 17:48  

[quote='elmo98','index.php?page=Thread&postID=218515#post218515']Kiel: [url=http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kiel-maennergruppe-belaestigt-junge-maedchen-in-einkaufszentrum-a-1079522.html]http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kiel-maennergruppe-belaestigt-junge-maedchen-in-einkaufszentrum-a-1079522.html[/url]

Vielleicht täusche ich mich, aber irgendwie stechen für mich immer bestimmte Länder in der letzten Zeit aus der Masse heraus, wo junge Männer wohl sehr gerne dazu neigen, Frauen zu belästigen.[/quote]
[quote='katrawi','index.php?page=Thread&postID=218629#post218629'][b]Hm, die Sache sieht allem Anschein nach doch etwas anders aus wie zunächst dargestellt[/b], denn ...

[quote]Die Belästigung von drei jungen Frauen im Kieler Einkaufszentrum Sophienhof am Donnerstag und das Vorgehen der Polizei werfen immer mehr Fragen auf. Augenzeugen kritisieren die Behörden für das offensive Vorgehen und ziehen die Angaben der Behörde in Zweifel. Nach Angaben der Polizei sollen rund 30 Männer den Minderjährigen nachgestellt haben.

„Das war keine Massenbelästigung“, sagen Augenzeugen und widersprechen den Ausführungen der Polizei. Mitarbeiter von Restaurants im Sophienhof hatten das Geschehen aus ihrer Sicht geschildert und das Ausmaß der Übergriffe relativiert. Ein Mitarbeiter eines Orient-Restaurants widerspricht der Polizei: „Das ist direkt vor meiner Nase passiert. Aber das war keine Massenbelästigung.“ Es seien nur die beiden Afghanen gewesen, die „einen auf dicke Hose“ gemacht hätten. „Wenn ich gesehen hätte, dass die Mädchen Angst gehabt hätten oder dass die Situation eskaliert, wäre ich sofort über den Tresen gesprungen und hätte eingegriffen.“ Bei den anderen Beteiligten habe es sich um Neugierige gehandelt. Eine andere Frau, die bei einem Italiener arbeitet, sagt, sie verstehe die ganze Aufregung nicht.

...[/quote]


Quelle: [url=http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Massenbelaestigung-im-Kieler-Sophienhof-Angaben-der-Polizei-werden-angezweifelt]Kritik an Vorgehen der Polizei - Kieler Nachrichten vom 29.02.2016[/url]

Und nun :?:

Panikmache :?:

Unnötige Dramatik :?:

Lügenpresse :?:

Lügenzeugen :?:

Lügenpolizei :?:

Lügenmädchen :?:

Welcher der Optionen trifft zu :?: Was wäre gewesen wenn die beiden Afghanen junge deutsche Männer gewesen wären - auch ab hinter schwedische Gardinen :?:
Wenn ja, dann versuche ja nicht mal ein Mädchen anzusprechen oder anzuflirten, denn es könnte als Belästigung ausgelegt werden und du landest im Knast - wäre sicherlich sehr bedauerlich im Hinblick auf deine Zukunft :D :D :D[/quote]

Auch die Polizei gibt wohl falsche Pressemeldungen heraus, die nicht aufgrund von tatsächlichen Ermittlungen beruhen. Wie nun die Kieler Staatsanwaltschaft mitteilt gab es KEINE Bilder/Filme auf den Handys und auch kein Mob :!:

[quote][b]Eine Gruppe von Migranten habe drei Mädchen belästigt und gefilmt - das teilte die Kieler Polizei Ende Februar mit. Nun stellt sich heraus: Es gab keine Bilder. Und es gab keinen Mob.[/b]
...
Seit wenigen Tagen liegt der Kieler Staatsanwaltschaft der Abschlussbericht der Polizei vor. Und nun stellt sich heraus, dass einige Vorwürfe haltlos sind. "Die Mädchen sind nicht gefilmt und fotografiert worden", sagte Oberstaatsanwalt Axel Bieler SPIEGEL ONLINE.

Bilder der Mädchen seien nicht auf den Handys der jungen Männer gefunden worden. Und: "Es gab keinen Mob." Die Ermittler fanden keine Belege dafür, dass sich eine Gruppe junger Männer gezielt versammelte. Man gehe von Schaulustigen aus, die "nicht in das Geschehen eingegriffen haben".
...[/quote]
Quelle: [url=http://www.spiegel.de/panorama/justiz/angebliche-belaestigung-kieler-ermittler-kassieren-vorwuerfe-gegen-afghanen-a-1085748.html]Angebliche Belästigung in Kiel: Polizei muss Angaben zum Fall Sophienhof korrigieren - Spiegel-Online vom 06.04.2016 – 16:15 Uhr[/url]

Und nun :?:

War ja dann wohl wieder ein Zeichen wie man eine Sache instrumentalisieren kann, wo gar nichts passiert ist, aber erst einmal kräftig wettern :evil:
Ob sich jetzt noch der Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erhärten wird oder ob auch dies aus der Luft gegriffen war, wird sich zeigen.
:) Der Ton macht die Musik :)

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast