Namensschilder im öffentlichen Dienst

ladaci
Site Admin
Beiträge: 2139
Primera-Remote an ladaci
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Freitag 6. November 2020, 19:46  

Servas,

ich hatte vor kurzem eine kleine Diskussion mit einem Gast und nun würde mich eure Meinung dazu interessieren.

Die Situation war, dass mich der Gast (ebenso höflich wie unnötig) siezte. Bei dieser Gelegenheit bat ich darum das zu lassen und mich einfach mit Vornamen anzusprechen,
Meinte er das hätte er vielleicht auch einfach getan, wenn ich ein Namensschild tragen würde.

Wenn ich bei meinen vorherigem (gastronomischen) Arbeitgeber aushelfe, ist ein Namensschild Pflicht, allerdings wurde ich auch da und trotz des Schildes noch nie mit Namen angesprochen.

Ich finde es ehrlich gesagt etwas entwürdigend, dass Personal (egal ob jetzt Gatronomie, Baumarkt oder Hofer..) ein Namensschild tragen soll. Warum sollte ich meinen Namen jedem offen zugänglich machen? Wäre es dann nicht fair, auch den Gästen oder Kunden Namensschilder zu verabreichen?

Wie seht ihr das? Lest ihr diese Namensschilder und sprecht dieses Personal dann auch mit dem Namen an?
Dienen diese Schilder nicht eigentlich mehr dazu, das Personal im Falle einer Beschwerde identifizieren zu können ("Frau Schulze war pampig zu mir" ist definiert, "die eine mit dem Pferdeschwanz und der Brille" eher nicht) ?
Bild

OlliHoffi
Primus-Junior
Beiträge: 54
Primera-Remote an OlliHoffi
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Freitag 6. November 2020, 22:32  

Hallo,

seh ich bei Leuten im Restaurant oder Supermarkt als völlig unnötig an. Wenn der Kellner oder die Kellnerin mir den Namen sagt, ok.. aber ich muss den nicht zwangsweise wissen.

Im Krankenhaus zb find ich das aber net unwichtig. Wenn nun Pfleger Peter reinkommt um mir eine Spritze zu verbraten find ich es schon gut, wenn ich sagen kann: Bitte erstmal mit Schwester Melanie sprechen, die kam vor fünf Minuten auch mit ner Spritze... beruht auf persönlicher Erfahrung.

Und mit dem Schmerzmittel das die mir BEIDE Spritzen wollten, hätten sie mich mindestens in den Winterschlaf, wenn nicht gar direkt wieder in den OP geschossen....

Aber allgemein ist das halt nur in wenigen Bereichen für mich notwendig.

ahrimannheim
Primus-Manager
Beiträge: 21095
Primera-Remote an ahrimannheim
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Freitag 13. November 2020, 18:18  

Ich sprece mein Gegenüber gern mit Namen an. Von daher finde ich Namensschilder nicht so schlecht.

Snoopi
Tutor
Beiträge: 522
Primera-Remote an Snoopi
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Samstag 14. November 2020, 02:25  

OlliHoffi hat geschrieben:
Freitag 6. November 2020, 22:32
Hallo,

seh ich bei Leuten im Restaurant oder Supermarkt als völlig unnötig an. Wenn der Kellner oder die Kellnerin mir den Namen sagt, ok.. aber ich muss den nicht zwangsweise wissen.
Sehe ich auch so.
Bild Auf zu Primeraportal. :-) :lol: :-)

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast