Luftentfeuchter

unknown89
Primus-Praktikant
Beiträge: 704

Dienstag 3. Februar 2015, 00:16  

Nach dem ich vor einziger Zeit bereits über Schimmel in der wohnung über uns berichtet habe ist mir aufgefallen das wir an den ecken in der Stube einen nassen streifen nach unten haben .. vermieter wurde kontaktiert und kümmert sich .. hinter einer ecke hab ich mal nachgesehen wie die fassade dort aussieht aber scheint alles ok zu sein.. nun wollt ich mir für die Zimmer Luftentfeuchter zulegen und mal fragen was ihr empfehlen könnt und wo man das am besten platziert ... ich vermute mal die besagten ecken sind kälteecken wo sich die feuchtigkeit sammelt

Sascha1982wtal
Primus-Praktikant
Beiträge: 513
Danksagung erhalten: 1 Mal

Dienstag 3. Februar 2015, 08:20  

Und bringen solche Luftentfeuchter etwas?
Welche sind gut?
Was kosten sie?
Wie lange kann ich sie nutzen?

unknown89
Primus-Praktikant
Beiträge: 704

Dienstag 3. Februar 2015, 11:55  

Über mir war das nur im kinderzimmer eine Stelle beim Bett und das liegt nicht direkt über der Stube von uns. War heute mal oben und hab nachgesehen ob dort auch so Stellen sind mit Nässe und auch 2 gefunden nur die warn nich so stark wie hier. Mein Vermieter hat mir heute son Heizlüfter gegeben womit ich die Stellen trocken machen soll ( angeblich ) .. seit einer Stunde läuft das Teil jetzt und die Ecke sieht genauso aus wie vorher ..

Lüften tun wir 3 mal am Tag mit Fenster weit auf und rest des Tages ist heizung auf 2-3
Zuletzt geändert von unknown89 am Dienstag 3. Februar 2015, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.

wimola
Primus-Entdecker
Beiträge: 126

Dienstag 3. Februar 2015, 21:51  

Falls Du über Granulat nachdenken solltest, dann ist die preiswerteste Variante, natürlich nur nach meiner bescheidenen Meinung nach,

Calciumchlorid Dihydrat in 25 kg Säcken. Schaue mal bei Amazon nach. Ist auch nichts anderes, als das, was Dir im Baumarkt nur wesentlich teurer verkauft wird.

Du musst dann nur ein wenig Kreativität für die Form der Aufstellung entwickeln, ggf. hast Du ja schon diese vorgeformten Behälter. Ansonsten täte es auch ein

einfaches Sieb, eine Socke ... oder sonst etwas.

hellena
Primus-Newcomer
Beiträge: 46

Sonntag 29. November 2015, 16:17  

Da kann man einen Fachmann fragen

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast