Woche vom 8.1.2017 bis 14.1.2017 - Filme

zamexa
Primus-Entdecker
Beiträge: 153

Donnerstag 12. Januar 2017, 22:16  

Ooooochhh, voriges Jahr? ?(

War ich nicht im Kino, sorry. ;(

Sascha1982wtal
Primus-Praktikant
Beiträge: 513
Danksagung erhalten: 1 Mal

Freitag 13. Januar 2017, 05:30  

[b]Freitag (Schauspieler):[/b] Wer ist/sind eure Linglingsschauspieler/eure LieblingsschauspielerinNen und warum?
Habe eigentlich keinen Lieblingsschauspieler Bud Spencer mag ich z.b sehr aber auch Stallone auch hier eher alte Schauspieler. Bei mir ist es aber auch so das ich oft Schauspieler gut finde aber mir die Namen nicht merke.

Indianerle
Primus-Arbeiter
Beiträge: 2827
Danksagung erhalten: 3 Mal

Freitag 13. Januar 2017, 05:39  

Freitag (Schauspieler): Wer ist/sind eure Linglingsschauspieler/eure LieblingsschauspielerinNen und warum?
Hauptsächlich die alten, weil die konnten noch gut spielen. Heinz Rühman,Heinz Erhardt usw...
Margarete Haagen: Oma Jantzen von Die Mädels vom Immenhof.
Zuletzt geändert von Indianerle am Freitag 13. Januar 2017, 06:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Tricinia
Primus-Entdecker
Beiträge: 168
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Freitag 13. Januar 2017, 11:48  

Ich habe keinen "Liebling" - es gibt einige gute Schauspieler, die man gerne sieht. Allerdings hat es auch immer etwas mit dem Drehbuch zu tun. Denn wenn die Story schlecht ist, nützt auch der beste Schauspieler nichts!

KerstinH
Primus-Newcomer
Beiträge: 18

Freitag 13. Januar 2017, 13:37  

Louis de Funes

Benutzeravatar
Senator67
Primus-Lehrling
Beiträge: 1116
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Freitag 13. Januar 2017, 14:18  

Kann mich hier nur Sascha und Indi anschließen. Auch für mich sind die alten Schauspieler die besseren. Markante Rollen konnten die viel besser umsetzen. Mir fallen da so viele ein die ich gerne sehe vor allem auch die deutschen...

Heinz Rühmann
Heinz Ehrhardt
Trude Herr
Hans Albers
Klaus Kinski
Gert Fröbe
Kurt Jürgens
Joachim Fuchsberger
Heinz Drache
Willy Millowitsch
Theo Lingen
Siegfried Lowitz (ach waren das noch schöne Krimis)
Eddi Arent
Harald Juhnke
Romy Schneider
Gustel Bayrhammer
Horst Tappert und Fritz Wepper
Mario Adorf

... ach da könnte ich noch ewig weiterschreiben. :thumbsup:
Sind halt viel zu viele.
Zuletzt geändert von Senator67 am Freitag 13. Januar 2017, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ergänzung

zamexa
Primus-Entdecker
Beiträge: 153

Freitag 13. Januar 2017, 17:50  

Bei den Frauen: :thumbsup: Sandra Bullock :thumbsup:

Bei den Männern: :whistling: William Petersen :whistling:

Indianerle
Primus-Arbeiter
Beiträge: 2827
Danksagung erhalten: 3 Mal

Samstag 14. Januar 2017, 05:47  

Ein Fazit? Gutes Thema diese Woche und Filme wirds immer wieder neue geben. :thumbsup:
Bild

Sascha1982wtal
Primus-Praktikant
Beiträge: 513
Danksagung erhalten: 1 Mal

Samstag 14. Januar 2017, 09:36  

[b]Samstag (Fazit):[/b] Was ist euer Fazit dieser Woche? Was wollt ihr zum Thema Filme unbedingt noch loswerden?
Das Thema war besser als ich anfangs vermutet habe. Filme, Filmusik und Schauspieler gab ganz viele Meinungen dazu hier im vergleich zu anderen Themen.
Einige User sind da wie ich und mögen eher ältere Filme und auch alte Schauspieler wie Heinz Erhardt, Hein Rühmann etc hätte ich auch nicht so gedacht.
In Kino gehen die meisten hier auch kaum noch Fazit? Waren die Filmen früher wirklich besser?!

Benutzeravatar
Senator67
Primus-Lehrling
Beiträge: 1116
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Samstag 14. Januar 2017, 10:00  

Als ehemaliger Videothekar und Inhaber einer Viedeothekenkette war dieses Wochenthema natürlich ein gefundenes Fressen für mich. Filme und Schauspieler interessieren mich schon von Jugendzeiten her.

bizzy93
Primus-Newcomer
Beiträge: 26
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Samstag 14. Januar 2017, 10:59  

Ich für meine Verhältnisse gehe eher selten ins Kino, da man mit Film + Verpflegung gerne mal mit 20 Euro dabei ist. Sicherlich ist es Vom Klang und Bild besser als Zuhause, allerdings fühle ich mich bei meiner Soundbar und Fernsehen auch als wäre ich mitten dabei ;) Ich warte dann lieber bis die Filme auf Blu Ray rauskommen und schlage dann zu, Zuhause ist es immer noch am gemütlichsten und außerdem gucke ich mir die guten Filme gerne öfter an!

Benutzeravatar
Tricinia
Primus-Entdecker
Beiträge: 168
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Samstag 14. Januar 2017, 15:27  

Mein Fazit:
Ich schaue gerne mal einen Film, allerdings gehe ich nicht mehr so oft wie früher ins Kino. Ich finde, dass der Spaß schon relativ teuer geworden ist....
Das Thema fand ich gut...und ich freue mich schon auf das nächste Thema der Woche!

zamexa
Primus-Entdecker
Beiträge: 153

Samstag 14. Januar 2017, 17:12  

mein Fazit ist, ich war früher jünger! :D

Mein Mann hat mich vorin gefragt, ob wir in den Film " WHY HIM?" gehen wollen, weil ich den eigentlich ganz gern sehen würde. :whistling:

Aber jetzt noch mal aufraffen und ins Kino fahren, bei dem schlechten Wetter..... Nö. :rolleyes:

Der kommt bestimmt auch in paar Monaten im Fersehen. :test

Benutzeravatar
Spuckel
Primus-Spezialist
Beiträge: 5027
Primera-Remote an Spuckel
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Sonntag 15. Januar 2017, 15:49  

ich habs die woche über verbaselt, zu den einzelnen fragen zu antworten, also reiche ich jetzt mal alle auf einmal nach. ;)

[b]Was ist euer Lieblingsfilm[/b]
schwierige frage, da das immer mal wieder wechselt.
zu meinen absoluten lieblingen gehören aber mindestens drei filme:
- [i][u]Tod in Venedig[/u][/i] (von Luchino Visconti) - eine fiktive, an Gustav Mahler angelehnte, schilderung des leistungsverfalls und fesselung durch triebe und lust. ein absolutes meisterwerk der filmgeschichte!
- "[u][i]The Sixth Sense[/i][/u]" - der film hat mich wirklich sprachlos mit offenem mund im kino sitzen lassen, weil ich es kaum fassen konnte, wie er endet.
- "[b][b][i][u]The Game[/u][/i][/b][/b]" mit Michael Douglas - ein quasi-actionfilm, der aber so viel tiefe und hintergrund hat und mit einem völlig überraschenden ende aufwartet.

[b]wie häufig geht ihr ins kino?[/b]
leider viel zu selten. ist ne frage von finanzen, bequemlichkeit und begleitung. im schnitt vielleicht dreimal pro jahr.

[b]3D-technik[/b]
da ich leider kein räumliches sehvermögen habe, nutzt mir diese technik nichts - ich sehe trotzdem alles flach. :D
aber prinzipiell begrüße ich die modernen bildtechniken, vor allem in SciFi-filmen wie "[i]StarTrek[/i]" o.ä., weil sie das visuelle bilderlebnis erheblich bereichern.
ich bin gespannt, welche neuen erlebnisse uns die weitere technische entwicklung wohl bringen wird ...

[b]Lieblings-Filmmusik[/b]
ganz eindeutig die Musik zu "[i]Tod in Venedig[/i]" - die vorrangig das Adagietto aus Gustav Mahlers Sinfonie nr. 5 verwendet.

[b]bester film des letzten jahres[/b]
da kann ich nicht mitreden, habe kaum aktuelle filme gesehen, die in diese kategorie passen würden.

[b]beste Schauspieler[/b]
ganz eindeutig: Merryl Streep - eine solch wandlungsfähige, intensive und geniale schauspielerin gibt es wohl kein zweites mal. ganz egal, ob in drama, komödie oder reinem unterhaltungsfilm. völlig zu recht gilt sie in Hollywood als beste schauspielerin aller zeiten - auch wenn der hamsterträger Trump sie pikiert als "überschätzt" bezeichnet. ;)
bei den herren ist es schwieriger: da gehören für mich Kenneth Branagh (brilliant in Shakespear-verfilmungen), Michael Douglas (siehe oben), Dustin Hoffman, John Cleese (bekannt v.a. durch Monty Python) und Robert de Niro zu den ewiggültigen supergrößen, die kaum erreicht sind.
witzig finde ich, dass ich - ohne wissen, warum das so ist - weder Johnny Depp noch Moritz Bleibtreu ertragen kann. die lösen in mir fast körperlich spürbares unwohlsein aus, so dass ich im TV immer sofort wegschalte, wenn ich die sehe. keine ahnung, woran das liegt und warum das so heftig ist.
an ihrer qualität kanns nicht liegen, denn ich ertrage zur not auch schlechte schauspieler wie Til Schweiger - und der legt die latte wirklich ziemlich niedrig ... :D
Bild
Ich suche Eure Unterstützung bei eBesucher: viewtopic.php?f=152&t=4646

alfred
Primus-Arbeiter
Beiträge: 2297

Sonntag 15. Januar 2017, 22:23  

Lieblingsfilm: 12 Uhr Mittags

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast