Geld online verdienen geht das? - Ja es geht...

Perkey
Primus-Newcomer
Beiträge: 39

Samstag 6. Januar 2018, 14:38  

...nur wie? Was gibt es denn überhaupt für Möglichkeiten und wie finde ich diese? Wie kann ich seriös von unseriös unterscheiden???
Ich glaube es gibt 1000de Angebote nur sind viele davon leider einfach nur Abzocke und unseriös. Ich kann von mir behaupten, dass ich einiges versucht und auch eine Menge Lehrgeld bezahlt habe und dennoch habe ich etwas gefunden was wirklich funktioniert. Ja ich verdiene sogar gutes Geld im Internet. Mittlerweile so viel, dass ich meinen Job kündigen könnte. In meinem Blog habe ich das letzte Jahr hin und wieder über diese Möglichkeit geschrieben. Da gerade ein neues Jahr angefangen hat, möchte ich euch hier im Forum einfach einen bleibenden und etwas genaueren Einblick für diese Möglichkeit schaffen - daher auch ein wenig mehr Hintergrundinformationen und Einblicke in das Gesamtprojekt eVisionTeam geben.

eVisionTeam ist in Januar 1999 gestartet als Unternehmen der Direktvertriebsbranche, genauer im Bereich des Multi Level Marketings und hat Kunden und Vertriebspartner in derzeit mehr als 40 Ländern.
Wir haben dabei die Möglichkeit als Crowdinvesting (Schwarmfinanzierung) sgn. Anteile zu je 50€ zu kaufen.
Die Anteile werden dabei als Geschäftsdarlehen deklariert, mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Wochen bis zu 7 Jahren. Je nach Projekt gibt es unterschiedliche Laufzeiten und dementsprechend auch unterschiedliche Rendite. Folgende Projekte stehen derzeit als Investitionsmöglichkeit zur Verfügung:


webet4you
Bei „webet4you“ handelt es sich um ein Programm aus dem Hause eVisionTeam, bei dem ein Investor eine Kapitalanlage tätigen kann, indem er dem Unternehmen ein Geschäftsdarlehen für den Zeitraum von 14 Wochen gewährt.

Hierfür erhält er eine festgeschriebene Rendite von 1% bis 4% pro Woche, wobei derzeit garantiert 48% für 100 Tage ausgeschüttet werden.

Dadurch stellt „webet4you“ eine hochverzinsliche Kapitalanlage dar, die derzeit weltweit einmalig ist. 


eVisionTeam
Projektstart: 10. April 2017
Seit dem 13. Januar 1999 ist eVisionTeam geschäftlich tätig und ist heute ein Zusammenschluss von einzelnen Firmen, die in verschiedenen Ländern und Kontinenten angesiedelt sind.
Dadurch bietet die Firmengruppe eine Flexibilität und Sicherheit, wie Sie in dieser Branche nur selten vorzufinden ist.
Im Zeitalter, in dem das Crowdinvesting (Schwarmfinanzierung) immer mehr an Bedeutung gewinnt, bietet eVisionTeam einzelnen privaten und auch gewerblichen Investoren die Möglichkeit sich an sogenannten Projekten zu beteiligen, die als einzelne Kapitalanlage für Investoren hohe Renditen erwirtschaften. Die Laufzeit beträgt derzeit 14 Wochen mit einer festen Rendite von 48%


eVisionTeam Bank
Projektstart: 10. April 2017
Hier gibt es die Möglichkeit, in eine lizenzierte Bank in Kambodscha zu investieren.
Genauere Informationen hierzu würden den Rahmen sprengen. Daher bitte ich jeden der ein ernsthaftes Interesse am Thema hat mich persönlich zu kontaktieren. Die Laufzeit hier beträgt 2 Jahre und erwirtschaftet eine Rendite von 48% p.a. Die Gewinnausschüttung erfolgt jährlich.


Valentino's Suite
Das Projekt „Valentino’s“ hat sich als richtig erwiesen und ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Unterhaltungsangebot von Phnom Penh, der Hauptstadt von Kambodscha.

Ursprünglich bestehend aus einem Nachtclub, einem Bistro, in dem es zusätzlich verschiedenste Veranstaltungen gibt, wie z.B. Live Musik und einer Pizzeria, war es ein logischer Schritt, das Angebot zu erweitern.

Hinzugekommen sind die Valentino’s Suites, die am 28. Juni 2017 ihren ersten Gast begrüßen durften.

Die Fertigstellung ist noch nicht komplett abgeschlossen, aber auch hier ist der Punkt gekommen, wo wir Investoren die Möglichkeit geben wollen, sich für den Zeitraum von 7 Jahren daran zu beteiligen, indem sie uns ein Geschäftsdarlehen gewähren, was dann von eVisionTeam für ein neues Projekt verwendet werden kann, zum Beispiel in der Sabay Sabay Street in Phnom Penh.

Mit einer soliden Rendite von 19% pro Jahr, sollte auch dieses Investment in keinem Portfolio fehlen.

Und auch hier gilt, wie immer bei eVisionTeam, reale Projekte, reale Erträge und reale Rendite.


Sound Factory
Geplant ist die größte Sound Production Firma in Südost-Asien .

Sie ist im Stadtzentrum der Hauptstadt Kambodschas, Phnom Penh angesiedelt, und es wird das angesagteste und beste Studio für die Produktion Ihrer nächsten Aufnahme oder Ihres nächsten Albums.

Entworfen mit der neuesten Studiotechnologie und geführt von einer internationalen Belegschaft unter der Leitung von Ingenieuren und Musikern von Weltrang, wird Sound Factory seinen Platz in der Musikindustrie erobern.

Die Laufzeit für dieses Projekt beträgt 7 Jahre und erwirtschaftet eine Rendite von 29% p.a.
Hier ein Beispiel eines durch Sound Factory produzierten Musikvideos:
https://youtu.be/EppPmE5_7no


Pink Elephant Films
Dies ist eines unserer wirklich großen Projekte, und es ist nicht limitiert in Zeit oder Investmenthöhe. Verträge sind schon unterzeichnet und die ersten Darlehnsgelder sind schon verbucht!

Unser erster Film ist ein Horror Film, nämlich die Gattung von Film, welche erfahrungsgemäß den sichersten und besten Profit abwirft - bis zu 500%. Der "pitch" (Kurzbeschreibung des Films) ist in den Project Details als Tafel zu sehen.

Unser Film Studio baut auf dem Ton Studio "Sound Factory" auf, mit seinem hochmodernen Equipment und seinem Mitarbeiterstab von Experten.

Die Landschaften Kambodschas eignen sich hervorragend als Location und die Willkommenspolitik für wirtschaftliche Entwicklungen/Investitionen ermöglicht kürzeste Produktionszeiten bei maximalen Profiten.


Zu allen Investitionsmöglichkeit gibt es im Backoffice natürlich eine genaue Beschreibung mit Businessplan. Die Produktpalette wird in diesem Jahr weiter vergrößert, sodass man auch langfristig mit Erträgen rechnen kann.


Wie funktioniert die Investition und Auszahlung nun im Detail?
Investiert werden kann über die Website bzw über Afilliatpartner. Dazu einfach über einen Link registrieren. Das Backoffice ist selbsterklärend aber dennoch umfangreich gestaltet. Sämtliche Details zur Firmengruppe, Möglichkeiten und Projekten sind einsehbar. Es gibt verschiedene Ein- sowie Auszahlungsmöglichkeiten und auch Tauschbörsen. Gängigste Einzahlung zur Zeit ist der Bitcoin, da er weltweit funktioniert. Aber auch SEPA ist möglich oder einfach aus Guthaben reinvestieren. Bei Tauschbörsen tauschen die User untereinander einen Betrag ihrer Wahl. Die Einzelheiten dazu vereinbaren die User untereinander.
Alle abgelaufenen Anteile werden nach Ablauf sofort ins interne Guthabenkonto (Wallet) gebucht. Von da aus stehen sie zur freien Verfügung.

Wem das reine Invest noch nicht ausreicht, kann sich noch als Affiliate registrieren. Hierfür kann man zwischen 2 Affiliateprogrammen auswählen - Standard Affiliate und Profi Affiliate. Die Jahresgebühr hierfür beträgt 100 bzw 200€ und unterscheidet sich in der Höhe der Profision. Bei der Standard Mitgliedschaft erhält man 6,6% für direkte Partner bei der Profi Mitgliedschaft ganze 15,4%. Strukturprovision wird bis in die 10. Ebene gezahlt ist ab der 2. Ebene aber auch abhängig vom Eigenumsatz. Prinzipiell ist der Marketingplan so gedacht, dass die Upline an allem mitverdient. Nur so ist gewährleistet, dass es allen in der Struktur gut geht. Sollte es jemand nicht schaffen die Gebühr für das Affiliateprogramme zu erwirtschaften, bekommt er sie nach Ablauf des Jahres anteilig oder auch komplett wieder gutgeschrieben.

Falls euch das jetzt interessiert freue ich mich über Fragen und natürlich noch mehr über eure Registrierung über meinen Link.

Anbei noch ein aktueller Screenshot ;)
Screenshot_2018-01-06-14-27-05-1.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BIS ZU 48% IN 14 WOCHEN
gratis anmelden

https://evisionteam.biz/666

Benutzeravatar
huskie-style
Primus-Praktikant
Beiträge: 830
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Samstag 6. Januar 2018, 15:09  

Pink Elephant alleine klingt absolut nach Porno. :D

Das wäre schon mal die Sektion Sex.

Dann kommt noch Crime hinzu: https://www.casinobonus360.de/geschaeft ... haft-1462/

Fehlt nur noch der Rock`n Roll...
Rotation um die eigene Achse ist keine Fortbewegung! 8-)
Vor dem Posten Hirn einschalten und Forenregeln beachten!

Perkey
Primus-Newcomer
Beiträge: 39

Samstag 6. Januar 2018, 15:58  

Bitte genau nachforschen was da überhaupt geschehen ist und warum der Gesellschafter der deutschen GmbH verhaftet worde. Hier noch der Link vom xinvest Forum, indem das Thema auch heiß diskutiert wird:

https://x-invest.net/forum/thread-evisi ... VisionTeam

Im Übrigen ist das kritische Schreiben 1,5 Jahre alt also genau der Zeitpunkt an dem der Herr Schulte verhaftet worde. Nach der Verhaftung wurden Konten eingefroren in Höhe von ca 2 Mio Euro. Bisher liegen die immer noch beim Inzolvenzverwalter, da rein GARNIX geklärt ist. Komisch, dass trotzdem alle Auszahlungen pünktlich gebucht werden und zudem eine Großveranstaltung für alle Investoren und Affiliats stattfindet. Angeklagt ist halt mal schnell. Ich denke nur weil einer wohl wirklich Sch... gebaut hat darf man nicht die komplette Firmengruppe in den Dreck ziehen. Vielleicht wirklich mal mehr hinter die Kulissen schauen und sich ein wirkliches EIGENES Bild machen. Im Blog habe ich auch sehr kritische Stimmen - und trotzdem funktioniert es.
BIS ZU 48% IN 14 WOCHEN
gratis anmelden

https://evisionteam.biz/666

Benutzeravatar
huskie-style
Primus-Praktikant
Beiträge: 830
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Samstag 6. Januar 2018, 17:14  

Na ja, man kann ja nicht alle Mitarbeiter verhaften. Insofern hält man sich an den Kopf der Hydra. Man hat ja auch nicht gegen alle Mitarbeiter von Unister ermittelt.

Und wenn das System ja so lukrativ ist, stellt sich mir die Frage, wo die Investoren wie Buffett und Soros sind? Bei derartigen Renditen hätten sie den Schuppen doch komplett gekauft. Haben sie nicht. Das lässt also nur eine Schlußfolgerung zu.

Aber vielleicht überzeugst Du uns, indem Du uns mal Deine Kontoauszüge hier einstellst!?
Rotation um die eigene Achse ist keine Fortbewegung! 8-)
Vor dem Posten Hirn einschalten und Forenregeln beachten!

Perkey
Primus-Newcomer
Beiträge: 39

Samstag 6. Januar 2018, 22:37  

Hier mal die letzten Auszahlungsbelege.
Der Kopf ist im Übrigen nicht der Herr Schulte sondern der Robert Schmalohr. Der Hr Schulte war nur Geschäftsführer der deutschen GmbH...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BIS ZU 48% IN 14 WOCHEN
gratis anmelden

https://evisionteam.biz/666

Benutzeravatar
huskie-style
Primus-Praktikant
Beiträge: 830
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Sonntag 7. Januar 2018, 11:16  

Sieht ja hübsch aus, Respekt! Ich meinte eher Kontoauszüge von der Bank.

Und was die Herren Schmalohr und Schulte betrifft: man weiss ja aus der Mythologie, was Hydra auszeichnet.

Die Erklärung für das Nichtinvestment von Buffett und Soros vermisse ich noch.
Rotation um die eigene Achse ist keine Fortbewegung! 8-)
Vor dem Posten Hirn einschalten und Forenregeln beachten!

Perkey
Primus-Newcomer
Beiträge: 39

Sonntag 7. Januar 2018, 12:43  

Ich selbst tausche meißt über die Tauschbörsen mit anderen Usern, da es für mich der einfachste Weg ist. Sicherlich kommt Geld bei mir an, da steht dann aber nicht eVisionTeam drauf also nützt das hier ja nix als "Beweis".
Im xinvest Forum wurde extra ein Thread eröffnet um Auszahlungen zu posten. Hier der Link dazu:

https://x-invest.net/forum/thread-ausza ... diskussion

Ich würde gern hier hin und wieder aktuelle Infos reinstellen, wenn euch das nicht stört. Ich weiß, dass es auch Großinvestoren gibt :) Mal schauen ob ich dazu noch ein Screenshot finde.
Schönen Sonntag allen erstmal
BIS ZU 48% IN 14 WOCHEN
gratis anmelden

https://evisionteam.biz/666

Perkey
Primus-Newcomer
Beiträge: 39

Sonntag 7. Januar 2018, 17:37  

Hätte hier noch einen Screenshot von einer wirklich sehr hohen Einzahlung aus dem Dezember... Ist natürlich nicht von mir.
Aber hier sieht man, dass es eben kein Pipifax ist - da geht es um richtig viel Geld. Da gehört wirklich ne Menge Vertrauen zu. Ich glaube kaum dass man sein Geld bei solchen Summen leichtfertig aufs Spiel setzt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BIS ZU 48% IN 14 WOCHEN
gratis anmelden

https://evisionteam.biz/666

Miesdrauf
Primus-Junior
Beiträge: 73
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Montag 8. Januar 2018, 10:19  

Ich glaube kaum dass man sein Geld bei solchen Summen leichtfertig aufs Spiel setzt.
:lol: :lol: :lol:


https://www.derwesten.de/staedte/menden ... ntext=true

Tja, dieser link zeigt aber ein anderes Bild von der Leichtfertigkeit von Menschen.


Falls einer meint das es einfach ist sein Geld irgendwann, falls das Projekt den Bach runtergeht, zurückzuholen und man klagt kann es sein das man nicht alles bekommt.

-Quelle: http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile ... 83117/9355
Die Klageforderungen der Anleger wurden aber wegen eines eigenen Mitverschuldens um jeweils ein Drittel gekürzt; insoweit hatten die Berufungen des Beklagten Erfolg. Der Senat hielt den Anlegern vor, sie hätten fahrlässig auf extreme Gewinnversprechungen (Renditen von bis zu 60% jährlich) vertraut, die erkennbar unrealistisch gewesen seien. Dies hätte auch den Anlegern aus ihrer laienhaften Sicht klar sein und sie zu grö�Ÿerer Vorsicht veranlassen müssen.
Quelle: https://www.n-tv.de/wirtschaft/CTS-Opfe ... 06229.html

CTS-Opfer scheitern

Die Anleger der Saarlouiser Finanzfirma CTS können im Kampf gegen Steuerforderungen nicht mehr auf das Verfassungsgericht zählen. Es wird sich nicht mit ihrer Beschwerde befassen. Opfer des Täuschung wollten sich dagegen wehren, für "Scheingewinne" Steuern zu zahlen.


OK, hbei den CTS-Opfern ging es um noch mehr Geld. Leider vergessen viele das beim Geld verdienen im Inet auch der Gewinn versteuert werden muß.
Soviel dazu das man sein Geld nicht leichtfertig aufs Spiel setzt. Nicht zu vergessen das manch ein "Opfer" aus Scham schweigt.

Jetzt zu den Projekt.

Hätte hier noch einen Screenshot von einer wirklich sehr hohen Einzahlung aus dem Dezember... Ist natürlich nicht von mir.


:D einen Sreenshot, der Bestellungen zeigt, ist für die Katz und soll noch mehr dazu animieren zu investieren.
Die Einzahlungen beagen nicht ob es auch in Zukunft gute Auszahlungen geben wird. Wer investiert muss sich der Gefahr bewußt sein das er sein Geld in den Sand setzen könnte.


huskie-style

Und wenn das System ja so lukrativ ist, stellt sich mir die Frage, wo die Investoren wie Buffett und Soros sind? Bei derartigen Renditen hätten sie den Schuppen doch komplett gekauft. Haben sie nicht. Das lässt also nur eine Schlußfolgerung zu.


Vielleicht scheuen sie sich in Kambodscha zu investieren ;)



Quelle: https://marketingblog.biz/erfahrungsber ... nvestment/
Der Vertrag wird mit der eVision Networking Ltd. geschlossen. Früher war die eVision Team GmbH mit Sitz in Sundern (Deutschland) eingetragen. Aufgrund von rechtlichen Schwierigkeiten - damit die Arbeit des Unternehmens fortgesetzt werden konnte - wurde der Firmensitz ins Ausland verlagert.


Eine Firma die sich an rechtliche Vorgaben hält kann auch in Deutschland seine Geschäfte tätigen.

MirandaR
Primus-Newcomer
Beiträge: 6

Montag 8. Januar 2018, 18:10  

"Eine Firma die sich an rechtliche Vorgaben hält kann auch in Deutschland seine Geschäfte tätigen."
Anscheinend nicht immer. Der (mündige??) Bürger muss ja geschützt werden....

Seit über ein Jahr gibt es keine Anklage. Da ist es für den Betroffenen schwer sich mit Fakten zu wehren.

Fakt ist zB; ab kommenden Monat ist meine bisherige Arbeit gekündigt. Seit Mitte 2015 bin ich schon dabei (bei eVisionTeam selber, ohne Anteile, sogar noch länger) und abgesehen von dem "Intermezzo" mit der Stilllegung der GmbH, bekomme ich pünktlich mein Geld.

Und zu der Frage nach Investoren wie Buffett und Soros; wer sagt denn, dass die hier nicht auch gestreut haben?
OK OK; vermutlich sind DIE beiden tatsächlich nicht dabei. Aber es werden trotzdem hier wirklich AUCH große Beträge eingezahlt.
Allerdings für Buffett und Soros wohl trotzdem noch zu klein.

Und DA haben wir auch schon ein wichtiger Punkt; bei eVisionTeam KANN man auch klein anfangen. Meine erste Einzahlung waren 100€ für 2 Anteile.
Dass es mal so kommen würde dass ich mir damit eine (sogar gute) Existenz aufbauen kann, konnte ich mir Mitte 2015 auch noch nicht vorstellen.
Das hätte ich mit den Anlageklassen wo sich üblicherweise Buffett und Soros "rumtreiben", sicherlich NICHT erreicht.

Letztendlich entscheidet jeder selber, ob er das Risiko (denn JA, es IST Risikogeld!!!) eingehen möchte, und damit die CHANCE auf eine Änderung seiner Lebenssituation wahrnehmen möchte.
Falls ihr noch Alternativen kennt welche so einfach funktionieren; gerne her damit! Ansonsten wäre es schön, wenn ihr dann bei den bald 0 oder sogar Minusprozente der Banken bleibt, und nicht drauf rumhaut nur weil es euch nicht betrifft.

Achja; selbstverständlich wird das Geld auch brav versteuert :-)

VG
Miranda

Benutzeravatar
huskie-style
Primus-Praktikant
Beiträge: 830
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Montag 8. Januar 2018, 19:36  

Ah, die Verstärkung...

Hier haut niemand. Hier werden lediglich Fragen gestellt und Einwände vorgebracht.

Und bei einer prognostizierten Rendite von 48% in 2 Jahren kann mir nun mal keiner erzählen, dass die grossen Investmentbanker wegen der geringen Beitragsgrössen nicht dabei sind. Da beisst sich die Katze doch in Schwanz.

48 % von 100 Mio. bleiben ebenso 48 %, wie 48 % von 50 Euro. Korrekt? Warum also sollten Sie sich das entgehen lassen?
Rotation um die eigene Achse ist keine Fortbewegung! 8-)
Vor dem Posten Hirn einschalten und Forenregeln beachten!

MirandaR
Primus-Newcomer
Beiträge: 6

Montag 8. Januar 2018, 21:48  

Die Sache ist; keiner kann hier 100 Mio. einzahlen bei den beiden Projekte mit aktuell 48% in 14 Wochen.
Es ist bei beiden eine Begrenzung drauf.
Da wo man mehr einzahlen kann, gibt es weniger Rendite.

Perkey
Primus-Newcomer
Beiträge: 39

Dienstag 9. Januar 2018, 05:57  

Ich möchte niemanden belehren oder mit Macht versuchen zu überzeugen. Es wird sich im Laufe der Zeit zeigen wer Recht hat. Sicherlich gibt es viele Fragen besonders im Zusammenhang mit der GmbH in Sundern. Ich von meiner Seite her kann nur Bestätigen, dass alles immer reibungslos funktioniert hat und ich bin selbst auch schon seit 2016 dabei. Ich glaube wäre eVisionTeam nicht so breit aufgestellt, wären die Geschehnisse Ende 2016 wohl der Todesstoß gewesen. Aber genau das zeichnet das "anders sein" der Firmengruppe halt aus - eben nicht aufzuhören und trotzdem weiterzumachen!
So ein Invest fordert schon eine Menge Vertrauen aber das habe ich. Ich habe sehr viel Kontakt zu anderen Investoren. Es gibt sehr rege Chats um sich mit anderen Auszutauschen in denen auch der Robert Schmalohr selbst als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Der Support ist ständig im Einsatz und findet für jedes Problem eine Lösung. Die Technik gibt immer aktuelle Infos. Auf Anfrage kann jeder sogar die Projekte persönlich besuchen und sich ein Bild von machen. Und dann die Veranstaltung im Frühjahr wo ca 1000 Investoren und Affiliates eingeladen sind. Es gibt immer News von aktuellen Bauvorhaben und Planungen mit Fotos und Filmen. Wer sich wirklich intensiv mit eVisionTeam auseinandersetzt kann nur zu einem eindeutigen Ergebnis kommen...
BIS ZU 48% IN 14 WOCHEN
gratis anmelden

https://evisionteam.biz/666

Miesdrauf
Primus-Junior
Beiträge: 73
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Dienstag 9. Januar 2018, 09:50  

@ huskie-style , du weisst ja wie ich es liebe wenn man sich neu anmeldet um ein bestimmtes Projekt in den " Himmel" zu heben ;)


@ MirandaR , schön das du schon soviele Auszahlungen bekommen hast. Ich gehe mal davon aus das du dich hier wohl nur wegen dieses Projektes angemeldet hast. Du wolltest wohl Perkey mit den Nörglern nicht alleine lassen.

Fakt ist zB; ab kommenden Monat ist meine bisherige Arbeit gekündigt. Seit Mitte 2015 bin ich schon dabei (bei eVisionTeam selber, ohne Anteile, sogar noch länger) und abgesehen von dem "Intermezzo" mit der Stilllegung der GmbH, bekomme ich pünktlich mein Geld.


Ich gehe mal davon aus das MIRANDAR PROMOTION LTD. deine Firma ist, ( jeder der mehr wissen möchte kann ja googeln) da machst du ja massiv Werbung für dieses Projekt hier. Da wirst du sicher eine gute Downline haben.


@ Perkey , eigenartig ist es ja das du soviel Vertrauen in einen Projekt in Kambodscha hast, Respekt. Solltest du mal Probleme haben wirst du merken das es schwierig wird an sein Geld zu kommen.

Falls euch das jetzt interessiert freue ich mich über Fragen und natürlich noch mehr über eure Registrierung über meinen Link.


Wieviel verdient man den da an einer Downline?


@ all, wer in dieses Projekt investiert sollte vorsichtig sein..

Perkey
Primus-Newcomer
Beiträge: 39

Dienstag 9. Januar 2018, 14:12  

Bei mir hat es ca 6 Monate gedauert, bis ich meine ersten 100€ investiert habe. Und ja, ich war sehr vorsichtig weil es zu gut scheint um wahr zu sein. Meine eigene Upline ist der Robert Schmalohr selbst und ich habe ihn glaub gelöchert mit meinen Fragen. Ich wollt das dann einfach versuchen - 100€ sind viel Geld aber die Möglichkeit, dass es wirklich funktioniert war's mir einfach wert. Wenn ich die 100€ verloren hätte, hätte ich mich schon geärgert aber es hätte mein Leben nicht verändert. Auch jetzt nehme ich mir immer einen Teil vom Gewinn raus. Es bleibt trotzdem ein Restrisiko zumal Kambodscha ja auch nicht mal fußläufig zu erreichen ist. Aber ich habe das Vertrauen, auch weil ich die Entwicklung über die letzten 2 Jahre mitbekommen habe. Besonders auch der Umgang mit der GmbH aus Sundern. Mir gefällt die Offenheit mit der alles kommuniziert wird.

Ich habe hier mal den Strukturplan aus dem xinvest Forum rauskopiert, den die Miranda eingestellt hat:

Es gibt insgesamt 11 Ebenen worüber man Provision erhalten kann, wobei hier aber mit 0 für die Direkten angefangen wird. In dieser Ebene 0 liegt der einzige Unterschied zwischen beiden Mitgliedschaften:

0. Ebene = 15,4% als Profi Mitglied, oder 6,6% als Standard Mitglied   <- Abschlussprovision
1. Ebene = 2,0%                                                                     <- ab hier heisst es Strukturprovision
2. Ebene = 1,0%
3. Ebene = 0,75
4. Ebene = 0,5%
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%                                    
7. Ebene = 0,25%                                      
8. Ebene = 0,25%
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%                    
Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.
(Hierbei werden 3,9% Gebühren abgezogen - 1% wird über 10 Ebenen als Provision ausgeschüttet.)

Um auf der 1. und 2.  Ebene seiner Organisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Affiliate im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Organisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Affiliate im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Affiliate auf allen 10 Ebenen seiner Organisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Diese Anteile MÜSSEN sgn. Langzeitanteile sein, also z.B. vom Projekt eVisionTeam BANK.


Im Übrigen bin ich nicht neu im Primeraportal - nur hier im Forum ;)
BIS ZU 48% IN 14 WOCHEN
gratis anmelden

https://evisionteam.biz/666

MirandaR
Primus-Newcomer
Beiträge: 6

Mittwoch 10. Januar 2018, 07:57  

"@ MirandaR , schön das du schon soviele Auszahlungen bekommen hast. Ich gehe mal davon aus das du dich hier wohl nur wegen dieses Projektes angemeldet hast. Du wolltest wohl Perkey mit den Nörglern nicht alleine lassen.
Ich gehe mal davon aus das MIRANDAR PROMOTION LTD. deine Firma ist, ( jeder der mehr wissen möchte kann ja googeln) da machst du ja massiv Werbung für dieses Projekt hier. Da wirst du sicher eine gute Downline haben."

Auf allen Fragen ja :-)

MirandaR
Primus-Newcomer
Beiträge: 6

Mittwoch 10. Januar 2018, 08:19  

"@ huskie-style , du weisst ja wie ich es liebe wenn man sich neu anmeldet um ein bestimmtes Projekt in den " Himmel" zu heben ;) "

Auch wenn das nicht an mich gerichtet war; ich kannte das Forum bisher einfach nicht, und werde ab kommenden Monat sicher mal weiter lesen. Dazu fehlt mir jetzt einfach noch die Zeit.
Und in den Himmel heben war noch nie mein Stil. Ich versuche einfach Dinge klar zu stellen. Dabei ist mir zwar klar, dass es einige Punkte gibt welche ich selber auch nicht überprüfen kann, ich kann immer nur versuchen dar zu stellen, was aus meiner Sicht richtig ist.
Und was auch ich nicht sicher weiss, das versuche ich auch so zu kommunizieren.

Fakt ist: mein Flug und Hotel für die Konferenz in Kambodscha Anfang April sind gebucht.
Ich erwarte u.A. dass ich mir persönlich vor Ort das Valentino's anschauen werde, dort eine Pizza esse, und viele Leute treffen werde, die mir bestätigen dass alles so ist was alles so gezeigt wird (auch wenn ich es sowieso schon glaube).
Tickets gibt es auf https://conference.evisionteam.com/Intro.aspx

VG
Miranda

katrawi
Primus-Praktikant
Beiträge: 940
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Mittwoch 10. Januar 2018, 12:33  

MirandaR hat geschrieben:
Montag 8. Januar 2018, 18:10
Fakt ist zB; ab kommenden Monat ist meine bisherige Arbeit gekündigt. Seit Mitte 2015 bin ich schon dabei (bei eVisionTeam selber, ohne Anteile, sogar noch länger) und abgesehen von dem "Intermezzo" mit der Stilllegung der GmbH, bekomme ich pünktlich mein Geld.

Das ist schön für dich, dass ein (mit Verlaub) Märchen für dich wahr geworden ist. Allerdings bei wer hat denn Geld zuviel um in Projekte im fernen Ausland zu investieren wo es noch dazu keinerlei Garantie gibt ... geschweige denn überhaupt jemand greifbar ist.

Du hast deine Webseite MIRANDAR PROMOTION LTD., in der du genau für dieses Projekt wirbst - soweit so gut, ABER als Zweigniederlassung in Deutschland mit Hauptsitz im Vereinigtes Königreich. Klasse Sache - wer bzw. wie darf man dich denn greifen, wenn deine Firma nur mit einer Garantiesumme von 1 Pfund Sterling (etwas mehr als 1 Euro) abgesichert ist?

Klingt mit Verlaub so - anpreisen, jedoch keine Verantwortung tragen wollen ;)

Und: Kleine Lektüre für dich und deine Webseite:
Disclaimer: „Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt“
:) Der Ton macht die Musik :)

Miesdrauf
Primus-Junior
Beiträge: 73
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Mittwoch 10. Januar 2018, 13:44  

Es gibt insgesamt 11 Ebenen worüber man Provision erhalten kann, wobei hier aber mit 0 für die Direkten angefangen wird. In dieser Ebene 0 liegt der einzige Unterschied zwischen beiden Mitgliedschaften:

0. Ebene = 15,4% als Profi Mitglied, oder 6,6% als Standard Mitglied <- Abschlussprovision
1. Ebene = 2,0% <- ab hier heisst es Strukturprovision
2. Ebene = 1,0%
3. Ebene = 0,75
4. Ebene = 0,5%
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%
7. Ebene = 0,25%
8. Ebene = 0,25%
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%
Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.
(Hierbei werden 3,9% Gebühren abgezogen - 1% wird über 10 Ebenen als Provision ausgeschüttet.)

Um auf der 1. und 2. Ebene seiner Organisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Affiliate im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Organisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Affiliate im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Affiliate auf allen 10 Ebenen seiner Organisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Diese Anteile MÜSSEN sgn. Langzeitanteile sein, also z.B. vom Projekt eVisionTeam BANK.
Dann mal so, ich werbe 5 Interessenten, um die Abschlußprovision zu erhalten muss ich jeweil 50€ investieren, also 250€.
Das Geld muss ich übrig haben wenn ich werbe :o eventuell setze ich, wenn es schiefgeht in den Sand :roll:
Wenn es gut geht dann bekomme ich 5 x 15,4% Abschlussprovision (-3,9% Gebühren).
Uppps schon wird es interessant. eVisionTeam kann dann nur 5 x 84,6% von den 50€ die die neuen Interessenten eingezahlt haben investieren um Gewinn zu machen. Das Team muss aber den Interessenten noch die Zinsen zahlen.

Jetzt frage ich mich wie lange dieses System gut geht wenn es keine neuen Interessenten geben würde.
Was passiert dann mit meinen investierten Geld? Es ist eventuell komplett weg.
Ich habe dann den Betreiber eventuell reich gemacht, Ob ich den Betreiber, der in Kambodscha sitzt, für meinen Verlust dann haftbar machen kann? Ich gehe mal davon aus das es sehr schwierig oder sogar unmöglich sein könnte.
Dieses System erinnert mich immer mehr an ein Schneeballsystem. Wer oben steht bekommt viel und den letzten beißen die Hunde.

Jeder der da investiert muss sich bewußt sein das er sein eingesetztes Geld verlieren könnte..........

Perkey
Primus-Newcomer
Beiträge: 39

Mittwoch 10. Januar 2018, 14:47  

Nicht so ganz:

Es gibt zwei verschiedene Affiliatepakete. Eines für 100€ p.a. Da gibt es 6,6% Provision für DIREKTE Partner, das andere Paket kostet 200€ p.a. und Du bekommst 15,4% für DIREKTE Partner. Anteile müssen nur selbst gekauft werden, wenn man aus der 2.-10. Ebene verdienen möchte.
Wenn man es innerhalb dieses Jahres nicht schafft, die Affiliatgebühr zu erwirtschaften gibt es die Gebühr anteilig wieder zurück. Das war zumindest meine letzte Info. Hab mich mit der Gebühr nicht weiter beschäftigt. Die gekauften Anteile erwirtschaften dir aber auch Gewinne, dass muss man mit einrechnen. Die Gebühr bezieht sich auch immer auf 365 Tage. Also wenn ich im November Afilliatpartner werde, dann zahle ich auch erst im nächsten Jahr November wieder die Folgegebühr. Das macht natürlich auch nur dann Sinn, wenn man Struktur aufbauen möchte. Für die reine Investition völlig uninteressant.

Sollte eVisionTeam dann tatsächlich insolvent sein, dann hättest Du wohl tatsächlich Geld in den Sand gesetzt... Aber das hofft ja keiner:)
BIS ZU 48% IN 14 WOCHEN
gratis anmelden

https://evisionteam.biz/666

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast