Primeln für Gedichte :D

Indianerle
Primus-Angestellter
Beiträge: 3203
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Montag 7. Oktober 2019, 06:31  

Bedanke mich auch für die Primera.
Bild

Benutzeravatar
Tricinia
Primus-Entdecker
Beiträge: 181
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Montag 7. Oktober 2019, 06:34  

Vielen lieben Dank!!! :-)

kleinerano
Primus-Praktikant
Beiträge: 761
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Dienstag 8. Oktober 2019, 10:33  

Danke gaaaanz dolle

markox
Primus-Entdecker
Beiträge: 102
Danksagung erhalten: 4 Mal

Dienstag 8. Oktober 2019, 20:10  

Ist zwar schon vorbei, aber ich reiche noch mal was nach. Fiel mir gerad wieder so ein,... aus meiner Kindheit. Falls es jemandem zu anstößig ist entschuldige ich mich schon mal im Voraus. Wo es her kam weiß ich nicht, es wundert mich aber, dass es im all wissendem Internet nirgends zu finden ist. Es wurde immer mit einer bestimmten Betonung leicht gesungen, die ich natürlich nicht aufschreiben kann (im ersten Absatz wird "Meee-xiii-kooo" in drei Teilen langgezogen ausgesprochen und als nächstes genau so "spiiiel-teeen -sooo", dann geht es recht schnell weiter und dann bei "Schlaaacht -beee-gaaan" und "Feuuu-eeer -raaan" wieder langsamer und in dem Muster so weiter).

Eine Woche in Mexiko,
wir saßen da und spielten so,

da wurden Karten geknickt
und Weiber gefickt
Karamba.

Und als die große Schlacht begann
und Tag und Nacht das Feuer ran,

da wurden Fressen poliert
und Leichen sortiert
Karamba.

Und als ich dann ich Kittchen saß
und meinen letzten Popel fraß,

da kam der Henker herein,
"bist du fertig du Schwein"?
Karamba.

Und als ich unterm Galgen stand
und mein letztes Lied Lein sang,

da kam das Messer zick zack,
dem Henker in Sack
Karamba.

Und als ich dann zuhause war
und meine Frau im Schlüpfer sah,

da hieß es ran an den Speck
und rein in das Bett
Karamba.

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast