Onlineapotheken - Nutzt ihr sie?

Nightwash
Primus-Stammgast
Beiträge: 460
Danksagung erhalten: 2 Mal

Freitag 22. Januar 2021, 12:53  

Ich bin seit längerem Kunde bei Onlineapothekenm - zurzeit Shopapotheke. Da diese die einzige bisher ist die meine Medikamente auch gekühlt liefert die anderen per normalen Postversand dort kommt extra ein Kühltransporter.


Früher war ja das beste das man weniger Zuzahlung zahlen musste das hat die liebe Regierung ja jetzt gekippt auf der einen Seite gut für fairen Wettbewerb anderseits war es halt immer schön bissel was zu sparen.

Trotzdem nutze ich es weiterhin einfach weil es so schön einfach ist kein anstehen etc

Was nutzt Ihr online oder die klassische Apotheke um die Ecke?

Franky78
Primus-Newcomer
Beiträge: 11

Samstag 23. Januar 2021, 06:11  

Online ist Alles einiges günstiger

OlliHoffi
Primus-Junior
Beiträge: 100
Primera-Remote an OlliHoffi
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Sonntag 24. Januar 2021, 09:36  

Ich bin momentan bei MedPex... die Unterschiede vor allem bei Pantro- und Omeprazol sind schon gigantisch. Ich zahl online für das selbe Medikament nicht mal ein Drittel des Preises.

Da bin ich ehrlich: Support local geht da dann garnicht mehr, weil das dann schon einfach krasse Unterschiede sind.

sunnystar0210
Primus-Stammgast
Beiträge: 349
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Sonntag 24. Januar 2021, 10:06  

ich bleibe meiner Apotheke im Ort treu ...... unabhängig von Corona geht mir das ganze online shopping zeuch aufn Sack .. sorry der Ausdruck.
Aber wir zerstören die Innenstädte damit und bald is überall nur noch 1€ Shops und Bäckerreien ...Wenn ich bei uns über die Hauptstrasse gehe gibt es keinen kleinen Laden mehr nur noch Ketten und Billigmüll.

Ja mit corona is es was anderes...aber die Paketflut piept mich dermassen an und macht mich wütend

sanders
Primus-Angestellter
Beiträge: 3781
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Sonntag 24. Januar 2021, 19:06  

Ich nutze beides.

Meine verschreibungspflichtigen Medikamente hole ich in der Apotheke vor Ort.

Die nichtverschreibungspflichtigen Medikamente für meine Mutti und mich bestelle ich bei medpex.

a) Überschneiden sich die Öffnungszeiten mit den Apotheken vor Ort mit meinen Arbeitszeiten.
b) Sind die gleichen Medikamente bei medpex einiges billiger.
Liebe Grüße sanders :)

Beaslie99
Primus-Stammgast
Beiträge: 298
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Montag 25. Januar 2021, 14:32  

Ich gehe in die Apotheke vor Ort. Wir bekommen praktisch alles verschrieben was wir brauchen und unsere Apo ist nur ein paar Meter von der Praxis der Hausärztin entfernt. Somit hab ich die Medikamente noch am gleichen Tag.

Das Schmerzmittel muß die Apo auch bestellen, aber da sie auf dem Heimweg von der Arbeit meines Mannes ist, kann er es am nächsten Tag ohne Umweg abholen.

Das hat den Vorteil, daß ich nicht auf die Post warten muß und keinen Verpackungsmüll habe.

Sollte ich doch einmal etwas brauchen, was wir nicht verschrieben bekommen, haben wir dort ein Kundenkonto und bekommen 10 Prozent Rabatt. Immer noch etwas teurer als in der OnlineApo aber wiederum den Vorteil, daß ich am Jahresende einen Ausdruck der Ausgaben für das Finanzamt bekomme und keine Kassenzettel aufheben muß.

Dazu kommt natürlich noch, daß die OnlineApotheken die Vor-Ort-Apotheken verdrängen. Es gibt viele alte Leute, die keinen Computer haben, oder sich scheuen zu bestellen wie ich. Wenn die Apotheken vor Ort zumachen müssen, sieht das für solche Leute sehr schwarz aus.

sunnystar0210
Primus-Stammgast
Beiträge: 349
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Montag 25. Januar 2021, 18:19  

Beaslie .... genau so !

Senator67
Primus-Lehrling
Beiträge: 1700
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Montag 25. Januar 2021, 23:28  

Ich nutze auch beide Möglichkeiten. Kommt immer darauf an was ich brauche und ob es verschriebene Medikamente sind, oder frei verkäufliche Artikel.

Habe auch mehrfach schon bemerkt das ein Medikament in meiner Apotheke vor Ort nicht vorrätig war und auch nicht nachbestellbar, da der Hersteller Lieferprobleme hatte. Diese sind dann aber meistens bei den großen Online-Apotheken noch zu bekommen. Anscheinend sind die besser in der Lagerhaltung und haben größere Vorräte.

Während der Corona Pandemie habe ich allerdings komplett alles online bestellt. Bessere Kontaktvermeidung geht halt nicht.
Der Ungebildete glaubt das, was ihm paßt.
(Ludovico Ariosto)

Fogil
Primus-Newcomer
Beiträge: 9

Dienstag 12. Oktober 2021, 19:30  

Hallo allerseits. Es lohnt sich, einen gesunden Lebensstil zu führen, damit diese Coronavirus-Krankheit nicht zu Ihnen kommt. Oder wenn Sie bereits krank sind, lassen Sie sich von einem Arzt beraten und kaufen Sie das Medikament vor, um die männliche Gesundheit zu unterstützen. Sie können diese Quelle überprüfen und alle mds finden, die Sie benötigen, um Ihre Gesundheitsprobleme zu beheben.

Fogil
Primus-Newcomer
Beiträge: 9

Montag 18. Oktober 2021, 12:30  

Die Gesundheit aller ist ganz und gar wichtig. Selbst empfehle Ihnen, aufwärts die Webpräsenz zu gehen, um Wahlmöglichkeit Angaben darüber zu erhalten, gleich Sie Ihre Gesundheit erneut normalisieren können. Selbst habe ebenjene Experten verschiedene LINK entfernt Mal kontaktiert mehr noch es zu keiner Zeit bereut. Angenehme Leute, ausgezeichnete Gespräche mehr noch die besten Spezialisten Dies ist ein legitimes Geschäft, dasjenige einander dieser Fortschritt Ihrer Gesundheit verschrieben hat!
Zuletzt geändert von Andyhx888 am Montag 18. Oktober 2021, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast