Gemeinsam oder getrennt essem

Benutzeravatar
ersteexpertin
Primus-Newcomer
Beiträge: 8

Mittwoch 2. Mai 2018, 09:46  

Ende Mai gibt es für unsere Firma eine Schulung in Berlin, bei die neuesten Entwicklungen Richtung Datenschutzrichtlinien und Software-Analyse-Updates referiert werden. Wir reisen mit 30 Leuten an und wollen mit einem kleineren Start Up, mit dem wir in der Vergangenheit oft Kooperationen gestartet haben, Essen gehen. Das Problem: Wir haben viele Veganer und Vegetarier unter uns, aber auch einige, die auf ihr Fleisch bestehen.
Wir benötigen demnach ein größeres Restaurant, in dem bis 40 Personen Platz haben und alle etwas finden (für die Veganer nicht nur Blattsalat mit Tomate).

Oder ist es angemessener, wenn alle getrennt essen, wo sie mögen? Das geht allerdings gegen unsere Firmen-Ethik.
LG

Indianerle
Primus-Lehrling
Beiträge: 1438
Danksagung erhalten: 2 Mal

Mittwoch 2. Mai 2018, 09:48  

Ich würde ein gutes Restaurant aussuchen und vorbestellen.
Bild

erstererster
Primus-Newcomer
Beiträge: 8

Donnerstag 3. Mai 2018, 09:52  

In Berlin gibt es ja wirklich eine riesige Auswahl an Restaurants, da sollte es eigentlich kein Problem sein, das passende zu finden. Allerdings würde ich für solche Geschäftsevents eher dazu raten das ganze in professionelle Hände zu geben, persönlich kann ich da die Eventagentur Tagewerk empfehlen (http://www.tagewerk-events.de/catering/)

So eine Agentur ist auf Spezialwünsche eingestellt und kümmert sich um alles, das nimmt dir eine Menge organisatorische Arbeit ab. Zum getrennt Essen gehen würde ich nicht raten, so ein gemeinsames Essen kann schließlich sehr verbindend wirken und eine tolle gemeinsame Erfahrung sein. Oft entstehen bei so etwas auch die besten Ideen!
Zuletzt geändert von Andyhx888 am Freitag 11. Mai 2018, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt

  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste