Sep
19

Zivilcourage monatsthema


Zivilcourage

In der heutigen Zeit ist Zivilcourage eher gefährlich als gesund,
da leider die Mehrheit keine Hemmschwelle mehr haben und somit selbst
bei unerwartetem einmischen / helfen die Gefahr zu groß ist sich selber
zur Zielscheibe zu machen. Aber es gehört auch zur Zivilcourage einfach
Hilfe zu rufen, also unsere liebe unterbezahlte Polizei die dann für uns
zur Hilfe kommen, nur kann es da leider schon zu spät sein je nach Situation.
Zivilcourage steckt in jedem von uns, den schon ganz kleine Dinge können
es sein. Wie zum Beispiel im Internet in einem Chat wo auf einen User gegangen
wird weil er viele Fehler beim schreiben hat oder anderes. und Du dich dann
einmischt weil der / Die wo keine gesunden Argumente hatten ... den anderen
wegen der Rechtschreibung nieder machen.... aber selbst alles klein schreiben.
Machst du Sie drauf aufmerksam verlassen sie meistens den Chat oder versuchen
Dich dann als opfer zu nehmen was für diejenigen aber dann nicht gesund ist...
ich persönlich habe eine gesunde Portion Courage die ab und an ungesund wird wenn
ich wo helfe.
Wenn zum Beispiel ein paar Jungs ein Mädel angehen, dann bin ich mutig und ruf die Polizei
und danach schreie ich lasst sie in ruhe und schreite ein... bei glück rennen sie weg ... bei Pech
bekommst du was ab ( geprellte Hand bei abwehren) aber gut in der Zwischenzeit kommt
ja auch die Polizei und weg sind sie .
Ein Schulkamerad von einer meiner Töchter war ein richtig schlimmer Kerl ... er war neu
seine Familie und er hatten Asyl bekommen und er dachte wenn er allen Angst macht
kommt er am besten voran. Leider hatte er da nicht mit mir gerechnet denn als er meine
Tochter anging, schaltete ich mich ein und machte ihm mit nur ein paar Worten klar
das er das besser nicht mehr machen sollte, denn wenn nicht fress ich ihn mit haut und haaren
Das Resultat dieser Worte ergab, das genau dieser Junge 6 Klassen lang meine Tochter
beschütze und auch heute noch gute Freunde sind. Dieser Junge sagt heute noch das genau
mein abbremsen seines Verhalten ihm geholfen hat ein anständiger Mensch zu werden.
Ob das nun Zivilcourage ist / war weiß ich nicht so genau aber ich denk ja.
Zivilcourage ist gut wenn man sie am richtigen platz und Moment einsetzt, aber sie kann auch Schlecht sein denn nicht jeder Held überlebt sie ......

Dies sind meine Gedanken zum Thema, gibt da noch vieles... aber mal ehrlich wer hat lust 8 seiten zu lesen eher keiner ..
geschrieben am 19.09.2018 von abendlichtle

Schlagwörter

zivilcourage

Lesenswert Empfehlungen 8

Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar


182 Besucher



Kommentare von anderen Usern

Avatar Snoopi schrieb am 26.09.2018 folgenden Kommentar:
Schön, dass Du eingreifst. Und auch, dass Du mit Deinem Verhalten "diesen Jungen" auf den "rechten Weg" gebracht hast. :)

Avatar abendlichtle schrieb am 20.09.2018 folgenden Kommentar:
Hm wenn ich denn nun wüsste auf was du mit deiner frage hinaus willst, könnte ich dir vielleicht Antworten. Aber ich fürchte eher nicht, da ich schon deine Texte als extreme Herausforderung ansehe.... Da ich sie nicht verstehe und mich so dadurch schon selbst als Opfer mache, da du mich wahrscheinlich in Grund und Boden schreiben würdest. Somit sag ich mal einfach ** Ich weiss es nicht **

Avatar hbss schrieb am 20.09.2018 folgenden Kommentar:
Wie hilft man einem Opfer?

Avatar Masmiie schrieb am 19.09.2018 folgenden Kommentar:
Oh, hätte da schon Lust gehabt, noch mehr zu lesen - und ich finde dein Verhalten toll. Denn du hast ja offenbar diesem Jungen klargemacht, dass du nicht gegen ihn und seine Herkunft bist, sondern NUR gegen sein Verhalten. Sonst hätte er nämlich die Kurve nicht gekriegt.