Aug
02

Freundschaft anders definiert


Was ist Freundschaft?
Freundschaft ist, wenn mindestens zwei Idioten merken, dass sie genauso bekloppt, sich gegenseitig respektieren, füreinander da sind und dennoch auch mal ernst sein müssen.

Warum Idioten und bekloppt?
Wer kennt es nicht, den Spruch, mit ihm/ihr kann man Pferde stehlen.

Respekt ist ein wichtiger Faktor, aber warum?
Eine Beziehung kann in die Brüche gehen. Die Familie kann auseinander brechen. Aber einen besten Freund hat man eigentlich ein Leben lang. Diese fängt einen auf, lügt für jemanden, respektiert den einen oder anderen Wunsch.

Der Ernst des Lebens.
Die Wahrheit, wenn er/sie dir gegenüber Sachen äußert, die man selbst nicht hören möchte ( weil vllt die Rosarote Brille auf ) und man darüber lachen kann, wenn man gesagt bekommt, ich habe es dir ja gesagt.

Ich habe eine Freundschaft, welche schon seit 34 Jahren besteht, dabei bin ich erst 37. Und auch wenn wir ca 200 Kilometer auseinander wohnen, weil die Liebe uns trennte, besteht auch heute noch Kontakt. Sei es übers Handy oder gemeinsame Treffen.

Meine Großeltern haben damals gesagt. Der Partner kann wechseln, wenn man merkt, es ist nicht der richtige. Die Familie trennt sich meistens mit 18, wenn man auszieht. Aber bei einem wahren Freund,eekt man schon nach 5 Minuten, ob die Chemie stimmt oder man sich lieber nicht mehr sehen sollte. geschrieben am 02.08.2022 von chickenlong

Schlagwörter

freundschaft, familie

Lesenswert Empfehlungen 10

Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar Avatar


204 Besucher



Kommentare von anderen Usern

Avatar Masmiie schrieb am 08.08.2022 folgenden Kommentar:
Und am besten ist es, wenn der Partner zum Freund wird - und Partner bleibt.

Avatar Königin-der-Nacht schrieb am 02.08.2022 folgenden Kommentar:
Da kann ich dir nur zustimmen.

Meine Freundschaft hält nun auch schon 32 Jahre und mittlerweile ist sie eine Schwester für mich. Ich hätte sie gerne öfters bei mir aber leider trennen uns 330 km.

Wir helfen uns auf wenn wir ganz tief am Boden liegen (sei es durch Verlust oder schwere Krankheit) auch verstehen wir uns ohne Worte.

Auch über die Entfernung her merken wir wenn es dem anderen nicht gut geht.